Drehbuch-Workshop/Talk: Tobias Bilgeri: „Von Matrix bis Coca Cola - Transmediales Storytelling“

Seit einiger Zeit geistert der Begriff Transmedia durch das Internet und andere Plattformen. Was ist damit gemeint und was für Möglichkeiten bieten sich Geschichten transmedial zu erzählen?

 

Wie transmediale Techniken eingesetzt werden und wer sie benutzt ist Gegenstand dieser Lecture. Es wird erläutert worin die Besonderheiten dieser Erzählform gegenüber traditionellen Erzählweisen bestehen und welche Anforderungen es an die Kreativen aber auch an die Konsumenten stellt. Von Matrix bis Coca Cola gibt einen Überblick über transmediale Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen.

 

Datum: Freitag, 26. April 2013
Uhrzeit: 10  – 12 Uhr
Sprache: Englisch


Tobias Bilgeri wurde 1978 in Bayreuth geboren. Vor Beginn seines Animationsstudiums, arbeitete er zwei Jahre in einem Trickfilmstudio in Berlin. Von 2003 – 2011studierte er an der Kunsthochschule Kassel. "About Love, Hate and the Other Ones" ist sein Abschlussfilm. Daraus entstand eine Serie und schließlich ein Spiel, für das er 2012 – zusammen mit seinem Team - mit dem Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie ”Bestes Nachwuchs-Konzept aus Schüler- und Studentenwettbewerb” ausgezeichnet wurde. Tobias Bilgeri lebt als Independent Filmemaker und Gamedesigner in Kassel.

Trickstars 2013
ITFS Trailer 2013