Community

Passwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.

Zurück zum Anmeldeformular 

Follow itfs on Twitter
Animated Capital
{field:txdam_alt_text}
Newsletter
Wählen Sie hier Kategorien aus und tragen Ihre E-Mail Adresse ein, um einen Link zur Bestätigung Ihrer Newsletter-An-/Abmeldung per E-Mail zu bekommen.

Kategorie:*
 Publikum
 Branche (deutsch)
 Branche (englisch)
 Presse (deutsch)
 Presse (englisch)
Bitte wählen Sie mindestens eine Kategorie aus.





Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Do., 10.5 + Fr. 11.5., 21 Uhr, Gloria 2

Jüdischer Animationsfilm oder "Geschichten aus der Diaspora: Ableger Animation"

Als Volk sind wir weggegangen. Viele Male, von vielen Orten, von allein, mit Hilfe, oft genötigt. Wir sind also schon sehr lange unterwegs. Wir haben ein Buch, das wir mit anderen teilen, sogar fünf Bücher. Aber wir haben sie auf mehr Arten interpretiert als man zählen kann. Wir ignorieren, bedenken oder folgen zahlreichen Gesetzen, Lehren, Listen, Theorien, Philosophien, Interpretationen, Gelehrten, Anführern, Numerologie, Mystizismus und Aberglaube! Als Individuen und Gemeinden fühlen wir uns wohl im religiösen wie im säkulär-kulturellen Judentum. Wir machen daraus das Beste auf dem Weg durch diese Welt. Wir haben uns Wege erschlossen und gefunden, um unsere Geschichte, Situation, Kultur und persönlichen Erfahrungen mitzuteilen. Wir stellen Autorität infrage, fordern das Publikum heraus und lachen über uns selbst. Diese Auswahl von Animationskurzfilmen gibt dem Publikum Einblick in die Welt des 20. Jahrhunderts und die Diaspora, die weiterhin ein Ableger bleibt und ihre Erfahrungen teilt. Programmkurator und Publizist/Produzent von Animationsfilmen, Ron Diamond (Acme Filmworks/AWN.com) stammt von jüdisch-polnischen Großeltern und –ungarischen Urgroßeltern ab. Er lebt mit seiner Frau in Beverly Hills, seine Familie lebt verstreut nahe Los Angeles, San Francisco, Seattle, Boston, New York, Miami, Paris und Jerusalem. Bis auf weiteres plant er in LA zu bleiben.

 

Gezeigt werden unter anderem die Filme:

I Was a Child of the Holocaust Survivors, Ann Marie Fleming, Kanada 2010, 15 min.

The Street ("La Rue"), Caroline Leaf, Kanada 1976, 10:12 min.

Village of Idiots, Eugene Fedorenko, Rose Newlove, Kanada 1999, 13 min.

ITFS Trailer 2013