Follow itfs on Twitter
{field:txdam_alt_text}
Trickparade

Die Sieger der Online-Publikumswahl Trickparade

Communitys

Be part of the Community!

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart im Netz
Das Trickfilm-Festival ist auf verschiedensten Internet-Plattformen wie facebook, MySpace und Co. präsent. mehr

Follow itfs on Twitter
Animated Capital

Für Ihren Lieblingsfilm abstimmen

Wählen Sie Ihren Lieblingsfilm:

Wählen Sie Ihren Lieblingsfilm!

Hier finden Sie alle Filme, die bei der der Best of the Best - Online Publikumswahl des ITFS 2010 nominiert waren:

 

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Our Wonderful Nature

von Tomer Eshed
Zwei männliche Spitzmäuse kämpfen um ein Weibchen.

Der Computer-animierte Film zeigt deren Paarungsverhalten als Martial-Arts-Abenteuer im Stil von John Woo und "The Matrix".

Der Film ist unter den fünf Finalisten, die sich für die Auslandskategorie des 36. Studentenfilm-Oscars qualifiziert haben.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Même les pigeons vont au paradis

(Even Pigeons Go to Heaven)
von Samuel Tourneux

Ein betrügerischer Pfarrer überholt sogar den Tod, um einem geizigen alten Mann eine Maschine zu verkaufen, die ihn angeblich direkt in den Himmel bringt. Natürlich ist alles nur ein Trick…

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Le Pont

(Die Brücke) 

von Vincent Bierrewaerts

Ein Mann und sein Sohn leben auf dem Gipfel eines Berges. Ihre einzige Verbindung zur Außenwelt ist eine Brücke, doch seit diese abgestürzt ist, sind sie vom Rest der Menschheit abgeschnitten. Der Vater hatte seinen Sohn bislang sorgsam vor der traurigen Realität der Welt ferngehalten. Eines Tages sieht der Sohn die flackernden Lichter der Stadt in der Ferne...

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Berni's Doll

von Yann J.

Berni ist ein Hilfsarbeiter in einer Fabrik. Um seine Einsamkeit zu bewältigen, bestellt er sich eine Sexpuppe zum Zusammenbauen.

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Peters Prinzip

(Peter`s Principle) 

von Kathrin Albers, Jim Lacy

Vier inkompetente Mitarbeiter einer Schwimmringfabrik wollen einmal selbst hinter dem Schreibtisch sitzen.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Premier Voyage

(Their first journey) 

von Gregoire Sivan

Auf einer Zugreise kommt es zur ersten richtigen Konversation zwischen Chloé und ihrem Vater. Chloé ist 10 Monate alt und ganz schön energetisch.

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

The Pearce Sisters

von Luis Cook

Eine amüsant-düstere Geschichte über zwei wettergegerbte alte Jungfern. Lol und Edna Pearce leben an einem abgelegenen Küsten-streifen in rauem Klima. Mit dem Wenigen, was das Meer hergibt, halten sie sich mehr schlecht als recht über Wasser. Der Film erzählt von Liebe, Einsamkeit, Eingeweiden, Blut, Nacktheit, Gewalt, dem Rauchen und ein paar Tassen Tee.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Kutoja

von Laura Neuvonen

Auch die finnische Animationsfilmerin Laura Neuvonen hat mit "Kutoja" (The Last Knit) eine faszinierende 3D Computeranimation entwickelt. Neuvonen erzählt auf parabelartige Weise die Geschichte einer Frau, deren Obsession, stricken zu müssen, ihr zum Verhängnis wird.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Morir de amor

von Gil Alkabetz

In traditioneller 2D Zeichentricktechnik ist "Morir de amor" entstanden. Mit reduzierten Mitteln versteht es Alkabetz auf humorvolle Weise, das (Liebes-) Leben eines alten Mannes zu erzählen und dabei ein trauriges Geheimnis mit Hilfe von Papageien zu lüften.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Kein Platz für Gerold

von Daniel Nocke

"Kein Platz für Gerold" von Grimmepreisträger und Animationsfilmer Daniel Nocke könnte in jeder WG-Küche Deutschlands stattfinden. Die typischen WG-Gespräche greift Nocke auf witzige Art und Weise auf, bis es zur Eskalation kommt. Allein die Konfrontation der Tiercharaktere (Nilpferd, Krokodil, Gazelle...) mit den alltäglichen Gegebenheiten besitzt eine unwiderstehliche Komik, die in Form einer Dokusoap aufbereitet ist.

Historia trágica com final feliz

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

von Regina Pessoa

"Historia trágica com final feliz" ("Tragische Geschichte mit glücklichem Ende") erzählt die poetische Geschichte eines Mädchens, dessen Pulsschlag die ganze Dorfbevölkerung hören kann. Zunächst stören sich die Dorfbewohner an dem ungewohnten Geräusch. Doch Tag für Tag prägt der Puls zunehmenden den Ablauf des dörflichen Lebens... In wunderschöner Kratztechnik und einem besonderen Voice Over wird die Geschichte einer Außenseiterin erzählt, die obwohl sie akzeptiert ist, immer ein Gefühl der Andersartigkeit in sich trägt.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Jam Session

von Izabela Plucinska

Mit einer speziellen Knetanimationstechnik ist Izabela Plucinskas Kurzfilm "Jam Session" entstanden. Ein älteres Paar lebt oberhalb einer sehr betriebsamen und lauten Kneipe. Als eines Abends wieder die Band in der Kneipe zu spielen beginnt, macht das Paar aus der Not eine Tugend... Dieser charmante Animationsfilm, der an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg entstanden ist, hat mit seiner liebevollen Beobachtungsgabe den Silbernen Bären für Kurzfilm auf der Berlinale 2005 errungen.

Overtime

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

von Oury Atlan, Damien Ferrié und Thibault Berland
"Overtime" erzählt in fünf Minuten die Geschichte bzw. den Tod des Muppetsshow-Erfinders Jim Henson. Verzweifelt versuchen die Kermit-Puppen ihren Schöpfer wieder zum Leben zu erwecken. Kaum ein 3D Computeranimationsfilm hat es geschafft, derartig sentimentale Emotionen beim Betrachter auszulösen. "Overtime", ganz in schwarzweiß gehalten, ist eine gleichermaßen traurige und fröhliche Hommage an eine große Figur des Filmgeschäfts.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Der Kloane

(The Runt)

von Andreas Hykade

"Oiso guad. I geb da des Kloane. Aba Du passt drauf auf, und Du schlachtst as a nächsts Jahr", hat mein Onkel gesagt.

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Aldrig som första gangen!

(Never like the First Time)

von Jonas Odell

In diesem kurzen Zeichentrickfilm, dem dokumentarische Interviews zugrunde liegen, erzählen vier Menschen von ihrem "ersten Mal". Ihre Erlebnisse werden mit unterschiedlichen Animationsstilen visualisiert.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Guide Dog

von Bill Plympton
Guide Dog" ist die Fortsetzung des Oscarnominierten Kurzfilms "Guard Dog". Diesmal hilft unser vierbeiniger Held blinden Menschen – mit den üblichen katastrophalen Folgen.

 

 

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

La memoria dei cani

(The Memory of Dogs)

von Simone Massi

Fast ohne Worte und in einem sehr individuellen Stil beschreibt Simone Massi Erinnerungen eines Hundes an ein Drama auf dem Lande.

 

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

My Date From Hell

von Tim Weimann, Tom Bracht

"My Date From Hell" handelt von einem etwas anderen Teufel, der auf seine alten Tage gutmütig und ein wenig übergewichtig geworden ist. Der Hölle überdrüssig, macht er sich auf die Suche nach einer Frau, um mit dieser ein neues Leben zu beginnen.

 

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

This way up

von Smith and Foulkes

Ein schlechter Tag für das Bestattungsunternehmen A.T. Shank&Son. Ein Felsbrocken macht ihren Leichenwagen funktionsunfähig. Allein mit ihrem Sarg auf dem Weg über Land warten einige Fallgruben auf das merkwürdige Paar. Diese animierte Kapriole löst das Rätsel um ihre Reise und ihre Beziehung und wirft einen heiteren Blick auf Begräbnisse.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Muto

von Blu

Eine vieldeutige surrealistische Animation auf öffentlichen Wänden – innen in Baden-Baden – außen in Buenos Aires.

Clicken Sie auf das Bild, um das Video zu sehen

Migration assistée

(Aided Migration)

von Pauline Pinson

Endlich bekommt der Vogel Sureau die Genehmigung für seinen lang ersehnten Flug in den Süden! Während der Reisevorbereitungen wird bei ihm jedoch eine Stickstoffallergie diagnostiziert. Darum muss er zusammen mit anderen flugunfähigen Vögeln, die Reise mit dem Flugzeug antreten.

Weitere Vorschläge aus unserem Publikum:

Le moine et le Poisson

(The Monk and the Fish)

von Michael Dudok de Wit
Ein Mönch versucht mit allen Mitteln einen Fisch zu fangen. Dafür verlässt er sogar sein Kloster.

Hot Dog

    von Bill Plympton

    In dieser Folge tritt unser mutiger Held (Hund) der Feuerwehr bei, um die Welt vor Hausbränden zu bewahren und die Zuneigung zu gewinnen, die er so sehr begehrt. Aber wie immer kommt alles anders als geplant.

    Oktapodi

    von Julien Bocabeille, u.v.a.

    Zwei Tintenfische auf der turbulenten Flucht vor einem unnachgiebigen Koch.

    Reci, reci, reci

    (Words, words, words)

    von Michaela Pavlatova

    Der Film zeigt verschiedene Menschen in einem Cafe, die sich mittels einer animierten "Sprache" aus Symbolen und Bildern unterhalten.

    The Socks of the Big City

    von Andrej Ushakov

    La Grande Migration

    (The big migration)

    von Iouri Tcherenkov

    Frankreich 1995

    Ah Pook is here

    von Philip Hunt

    Deutschland 1994

    Balance

    von Christoph und Wolfgang Lauenstein

    Deutschland 1989

    Quest

    von Tyron Montgomery, Thomas Stellmach

    Deutschland 1996

    Hello from Kislovodsk

    von Dimitri Geller

    Russland 2001

    Father and daughter

    von Michael Dudok de Wit

    Niederlande, Belgien, Großbritannien 2000

    Die wundersame Welt der Insekten

    von Peter Thaler

    Demokratie

    von Carsten Strauch
    Deutschland 2001

    Das Rad

    (The Wheel)

    von Heidi Wittlinger, Chris Stenner,
    Arvid Uibel

    Deutschland 2001

    Chicken Kiev

    von Thomas Stellmach

    Deutschland 2000

    Hessi James

    von Johannes Weihland

    Deutschland 2000

    Trailer ITFS 2011
    Vote now!
    Impressions ITFS 2011
    Team ITFS 2011
    Trailer ITFS 2011 (mov)

    News
    01. September 2014

    Animated Spaces – Animation, Architecture, and Game Art (Präsentation von Prof. Ulrich Wegenast)

    Expanded Animation Symposium (5. September 2014) im Rahmen der Ars Electronica 2014 (Linz)

    weiter
    16. August 2014

    Mercedes-Benz Museum Open Air Kino (14. bis 31. August 2014) in Stuttgart

    Mit animierten Kurzfilmen des ITFS im Vorprogramm

    weiter
    24. Juli 2014

    13. NaturVision Filmfestival vom 24.-27. Juli 2014 in Ludwigsburg - Mit kostenlosem Open Air!

    In Zusammenarbeit mit dem ITFS gibt es ein Animationsfilm-Special.

    weiter
    Newsletter
    Wählen Sie hier Kategorien aus und tragen Ihre E-Mail Adresse ein, um einen Link zur Bestätigung Ihrer Newsletter-An-/Abmeldung per E-Mail zu bekommen.

    Kategorie:*
     Publikum
     Branche (deutsch)
     Branche (englisch)
     Presse (deutsch)
     Presse (englisch)





    Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.