KARSTEN KIILERICH, KOPENHAGEN

Im Jahr 1988 gründete Karsten Kiilerich zusammen mit vier weiteren Partnern die Filmproduktion A.Film. Kiilerich hat Erfahrungen in allen Bereichen des Animationsfilms: Langfilme, Kurzfilme und Fernsehserien. Er hat bereits als Animator, Drehbuchautor, Regisseur, Konzeptentwickler und Produzent gearbeitet. Außerdem gewann Karsten Kiilerich viele internationale Filmpreise und wurde 1999 als Regisseur des Films "When life departs" für einen Oscar nominiert.

STEPHAN SCHESCH, MÜNCHEN

Nach Absolvierung der Hochschule für Fernsehen und Film München und einem Stipendium an der französischen Academie Carat arbeitete Schesch zunächst als Referent in der Unterhaltungsredaktion und Programmdirektion bei TV-Sendern. Als Chefentwickler der Trickompany zeichnete er u.a. verantwortlich für die TV Zeichentrickserie "Max & Moritz", die mit dem Erich Kästner-Preis ausgezeichnet wurde. Als Koproduzent wirkte er an den Kinoerfolgen "Werner – Volles Rooäää!!!" und "Kleines Arschloch" mit. 1999 gründete er die Schesch Filmproduktion und produzierte unter anderem "Das Gespenst von Canterville" und "Die Höhle des gelben Hundes". Von 2004 bis 2007 war er Produzent und Geschäftsführer der Animation X. Zum Jahreswechsel 2008 übernahm Schesch als Alleingesellschafter die Animation X und verschmolz sie mit seiner eigenen Firma zur Schesch Filmkreation GmbH & Co KG.

DAVID SILVERMAN, LOS ANGELES

David Silverman wurde auf Long Island, New York, geboren. Er gewann diverse Auszeichnungen als Filmstudent und studierte Animation an der UCLA. Nachdem er 1983 sein Studium an der UCLA abgeschlossen hatte, arbeitete er als freier Künstler im Bereich Illustration und Animation. 1987 bekam er einen Job als Animationskünstler in "The Tracey Ullman Show" – in der die Simpsons als Kurzfilme erstmals gezeigt wurden. Als die Simpsons in Serie gingen, führte er bei vielen der ersten Episoden Regie. Er wurde Supervising Animation Director und Produzent der Show. Bei insgesamt 22 Episoden der Simpsons führte er Regie und gewann in der Zeit vier Emmys. Dann wurde er erst von Dream Works, von Pixar und von Blue Sky abgeworben. Ende 2003 kehrte er zu den Simpsons zurück und führte bei "The Simpsons Movie" Regie. Zurzeit arbeitet David an der Entwicklung diverser Projekte, u. a. als Regisseur eines Real- Langfilms.

Winner 48h-3DJam
Best of ITFS '10
Trailer ITFS 2010
News
01. September 2014

Animated Spaces – Animation, Architecture, and Game Art (Präsentation von Prof. Ulrich Wegenast)

Expanded Animation Symposium (5. September 2014) im Rahmen der Ars Electronica 2014 (Linz)

weiter
16. August 2014

Mercedes-Benz Museum Open Air Kino (14. bis 31. August 2014) in Stuttgart

Mit animierten Kurzfilmen des ITFS im Vorprogramm

weiter
24. Juli 2014

13. NaturVision Filmfestival vom 24.-27. Juli 2014 in Ludwigsburg - Mit kostenlosem Open Air!

In Zusammenarbeit mit dem ITFS gibt es ein Animationsfilm-Special.

weiter