Drehbuch-Workshop/Talk: Barry Purves „The Naked Animator“

Wenige Animatoren reden über ihr Handwerk mit so viel Aufrichtigkeit und Leidenschaft wie Barry Purves. In dieser Veranstaltung wird er die wahre Natur von Kunst und Storytelling im Animationsfilm – mit besonderem Augenmerk auf der Arbeit mit Puppen - beleuchten.


Anhand zahlreicher Filmausschnitte wird Barry Purves diskutieren, was genau eine Puppe ist, warum man sich für die Verwendung von Puppen entscheidet und warum Puppen bis heute in der Animation eine große Rolle spielen.
Er wird von seiner ganz persönlichen Erfahrung mit Puppen erzählen, von seinen Ambitionen, seinen Obsessionen, seinen Themen, seinen Schwachstellen, seinen Erfolgen und seinen Misserfolgen. Und er wird darüber sprechen, was ihn nach dreieinhalb Jahrzehnten immer noch bewegt und antreibt, weiter mit Puppen zu arbeiten. Er wird darüber sprechen, über welche Eigenschaften ein Animator seiner Erfahrung nach im Idealfall verfügen sollte und er wird die komplexe und intime Beziehung beschreiben, die zwischen Puppe und Schöpfer besteht. Er wird versuchen darzulegen, wo und wie die Animation sich in das weite Spektrum der Künste einfügen lässt.

 

Seien Sie gleichermaßen bereit für überraschende Bekenntnisse wie für inspirierende Tipps. Hier wird nicht vermittelt, was sonst im Unterricht üblich ist, sondern das was eigentlich vermittelt werden sollte.


Datum: Sonntag, 28. April 2013
Uhrzeit: 10 – 12 Uhr
Sprache: Englisch


Barry Purves
macht seit beinahe 35 Jahren Puppentrickfilme. Außerdem ist er der Animator und Regisseur von TV-Serien wie „The Wind in the Willows“, „Rupert Bear“ und „Toby’s Travelling Circus“. Seine Kurzfilme „Next“, „Screen Play“, „Rigoletto“, „Achilles“, „Plume“ und „Tchaikovsky“ haben auf der ganzen Welt Preise gewonnen und waren teilweise für den BAFTA und den OSCAR nominiert. Er hat auch an Langfilmen wie „Mars Attacks!“ und „King Kong“ mitgearbeitet. Barry Purves hat an zahlreichen Colleges, Universitäten und Studios unterrichtet und hat zwei Bücher über Stop Motion verfasst. Die University of Staffordshire hat ihm den Ehrendoktor verliehen. Seine andere Leidenschaft gehört dem Theater, wo er nicht nur als Regisseur arbeitet, sondern auch Bühnebilder entwirft.

Trickstars 2013
ITFS Trailer 2013