{field:txdam_alt_text}
Communitys

Be part of the Community!

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart im Netz

Das Trickfilm-Festivals ist auf verschiedensten Internet-Plattformen wie facebook, MySpace und Co. präsent. mehr

Partnerveranstaltungen
Logo APD

STEPHEN HILLENBURG, LOS ANGELES

Stephen Hillenburg ist Urheber und Produzent von “SpongeBob Square Pants” (Spongebob Schwammkopf), eine der populärsten Serien von Nickelodeon. Mit seinem ersten Spielfilm “SpongeBob SquarePants” gab Hillenburg 2004 sein Debüt. Als Kreativdirektor arbeitete er an der letzten Staffel von Nickelodeons Serie “Rockos Modernes Leben” mit. Er gewann zahlreiche Auszeichnungen mit der SpongeBob-Serie. Weil er mit “SpongeBob SquarePants” das Bewusstsein für das Meereswesen förderte, erhielt er 2001 die Auszeichnung Walk the Talk.

IZABELA PLUCINSKA, BERLIN

Izabela Plucinska wurde 1974 in Koszalin, Polen geboren. Sie studierte an der Lodz Art School und 2003 an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf” (HFF), Deutschland. Ihr Abschlussfilm “Jam Session” gewann weltweit zahlreiche Auszeichnungen.

CILIA SAWADOGO, MONTREAL

1965 wurde Cilia Sawadogo als Tochter einer deutschen Mutter und eines Vaters aus Burkina Faso in Leipzig geboren. Sie zog nach Burkina Faso und wanderte später nach Montreal aus, um an der Concordia Universität zu studieren. Damit begann ihre Karriere als Animatorin. Cilia produzierte verschiedene Kurzfilme u.a. „Naissance” (1993) und „L’arret d’autobus” (1994). 1996 führte sie Regie bei „The Cora Player”. Für die „Sesamstrasse” (1992- 1993) produzierte Cilia fünf animierte Clips sowie Werbeclips und Illustrationen für zahlreiche Firmenkunden. Sie ist Professorin für Animation.

CHRIS SHEPHERD, LONDON

Chris Shepherd wurde in Liverpool geboren. Zu den Erfolgen des BAFTA-nominierten Regisseurs und Autors gehören auch Comedy-Shows wie „Big Train, Nathan Barley”. 2000 gründete er zusammen mit Maria Manton die Produktionsfirma Slinky Pictures. Seine Filme „Dad’s Dead”, „Who I am And What I Want” (mit David Shrigley) und das Drama “Silence is Golden” gewannen viele internationale Auszeichnungen. Gegenwärtig arbeitet er an einem Spielfilm.

GEORGES SIFIANOS, PARIS

1952 in Griechenland geboren, studierte Georges Sifianos Malerei, Animation und Philosophie. Mit einer Doktorarbeit über „Sprache und Ästhetik des Animationskinos” erwarb er 1988 den Doktortitel. Seine Animationskurzfilme „Smile”, „Scent of city”, „Tutu” und „C'est Môa (-ego-)”, und der abendfüllende Dokumentarfilm „Petrochemicals, the Cathedrals of the Desert” erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Er arbeitet als Regisseur und Animator, schreibt über das Cinema of Animation, und unterrichtet das Fach seit 1995 an der ENSAD (Ecole Nationale Supérieure des Arts Décoratifs).

Trailer 2009
ITFS 2009
Dixi-Trixi
SkaterTrailerITFS09
News
01. September 2014

Animated Spaces – Animation, Architecture, and Game Art (Präsentation von Prof. Ulrich Wegenast)

Expanded Animation Symposium (5. September 2014) im Rahmen der Ars Electronica 2014 (Linz)

weiter
16. August 2014

Mercedes-Benz Museum Open Air Kino (14. bis 31. August 2014) in Stuttgart

Mit animierten Kurzfilmen des ITFS im Vorprogramm

weiter
24. Juli 2014

13. NaturVision Filmfestival vom 24.-27. Juli 2014 in Ludwigsburg - Mit kostenlosem Open Air!

In Zusammenarbeit mit dem ITFS gibt es ein Animationsfilm-Special.

weiter