Follow itfs on Twitter
{field:txdam_alt_text}
Trickparade

Die Sieger der Online-Publikumswahl Trickparade

Communitys

Be part of the Community!

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart im Netz
Das Trickfilm-Festival ist auf verschiedensten Internet-Plattformen wie facebook, MySpace und Co. präsent. mehr

Follow itfs on Twitter
Animated Capital

Metropol 1, Mi, 4.5. / 20 Uhr

Achtung Programmänderung!

AniMovie 1

"Les Contes de la Nuit" (Tales of the Night)
Michel Ocelot, Frankreich 2011, 84 Min.
Ein poetischer Märchenfilm von Altmeister von Michel Ocelot, der sechs Kurzgeschichten wie aus "Tausendundeiner Nacht" mit Prinzessinnen, Biestern, goldenen Städten und Werwölfen durch eine Rahmenhandlung verbindet, die passenderweise in einem modernen Kino spielt. Auch bei der verwendeten Technik verbindet sich Alt mit Neu: Dafür kombiniert er den klassischen Silhouettenfilm, wie ihn Lotte Reiniger vor fast 100 Jahren etablierte, mit der aktuellen 3D-Technik zu einzigartigen Raum- und Farbwelten, die das Kino in ein magisches Universum verwandeln.

Gloria 2, Mi, 4.5. / 21 Uhr

AniMovie 2 / Art (2 Filme)

TAEVALAUL (Sky Song)
Mati Kütt, Estland 2010, 45 min

Kann man den Mond in einem Atemzug erreichen? Ja, man kann – wenn man den Willen hat und das notwendige Training. Was den Briefträger Rain angeht, ist das der Fall. Diese Reise ist nicht nur die eines Briefträgers, der auf dem Mond eine Zustellung macht. Es ist auch eine philosophische Reise durch die Zeit und die Zeitgeschichte, durch die Gedanken und die Vorstellungskraft.

 

LOS EXTRAÑOS PRESAGIOS DE LEÓN PROZAK (The Mysterious Presages of León Prozak)

Carlos Eduardo Santa, Kolumbien 2009, 67 min

Der Film besteht aus Szenen und Animationen, die von verschiedenen bildenden Künstlern gemacht wurden, deren Arbeit auf der Freude an der Malerei basiert. Die animierten Malereien bedienen sich unterschiedlicher Themen – von Politik bis Erotik – und bringen eine schockierende Sicht auf die Welt zum Ausdruck.

Metropol 1, Do, 5.5. / 17 Uhr (ab 9 Jahre)

AniMovie 3 / Kids
HOTTARAKE NO SHIMA: HARUKA TO MAHO NO KAGAMI
(Oblivion Island - Haruka and the Magic Mirror)
Shinsuke Sato, Japan 2010, 99 Min.

Seitdem ihre Mutter gestorben ist, lebt die junge Haruka allein mit ihrem Vater, der wenig Zeit für sie hat. So macht sie sich auf die Suche nach Erinnerungen. Den handgemachten Spiegel, den die todkranke Mutter ihr schenkte, hat sie verloren. Deshalb bedient sich das Mädchen traditioneller Rituale und betet um den Spiegel. Ein phantastisches kleines Geschöpf erscheint, das Haruka mit auf eine magische Insel mitnimmt. Hier gibt es nur Sachen, die Menschen verloren oder vergessen haben, auch Harukas Spielzeug von früher. Auf der Suche nach dem Spiegel erlebt das Mädchen turbulente Abenteuer.

 

 

Metropol 1, Do, 5.5. / 20 Uhr

AniMovie 4
CHICO Y RITA

Fernando Trueba, Javier Mariscal, Tono Errando, Spanien, Großbritannien 2010, 94 min

Kuba im Jahr 1948: Chico ist ein junger Pianist mit großen Träumen. Rita ist eine wunderschöne Sängerin mit einer außergewöhnlichen Stimme. Die Musik und eine romantische Sehnsucht bringen die beiden zusammen, aber ihre Reise – in der Tradition der lateinamerikanischen Ballade, des Boleros – endet mit gebrochenen Herzen und viel Schmerz. Zwei leidenschaftlichen Menschen versuchen allen Widrigkeiten zum Trotz, sich in Liebe und Musik zu vereinen - von Havanna über New York, Paris, Hollywood und Las Vegas.

Metropol 1, Fr, 6.5. / 17 Uhr (ab 7 Jahre)

AniMovie 5 / Kids

DEN KÆMPESTORE BJØRN (The Great Bear)
Esben Toft Jacobsen, Dänemark 2011, 73 Min.
Jonathan verbringt seine Ferien jedes Jahr bei seinem Großvater am Rande eines riesigen Waldes, der von geheimnisvollen Tieren bewohnt ist. In diesem Jahr ist auch seine Schwester Sophie mitgekommen, was Jonathan überhaupt nicht cool findet. Er bereut es schon bald, sich vor Sophie versteckt zu haben, denn sie wird von einem Riesenbären gekidnappt. Um seine Schwester zu retten, wagt sich Jonathan in das Herz des Waldes, wo er vielen seltsamen Kreaturen begegnet.

Metropol 1, Fr, 6.5. / 20 Uhr

AniMovie 6

THE STORY TELLING SHOW (Allez raconte)
Jean-Christophe Roger, Frankreich 2010, 77 min

Der arme Laurent steckt in einer der reichlich unangenehmen Fallen, in die Erwachsene bisweilen geraten: obwohl seine große Leidenschaft dem Geschichtenerfinden gehört, wird diese zunehmend von seiner Arbeit als Drehbuchautor für einen Filmproduzenten abgetötet. Bis seine beiden Kinder ihn für einen Erzählwettbewerb im Fernsehen anmelden und ihn damit vor die Entscheidung stellen, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen oder sie für alle Zeiten zwischen den engen Wänden seines Büros zu ersticken.

Metropol 1, Sa, 7.5. / 17 Uhr (ab 7 Jahre)

AniMovie 7 / Kids

BELKA I STRELKA. ZVEZDNYE SOBAKI (Belka and Strelka. Star Dogs)
Svyatoslav Ushakov, Inna Evlannikova, Russland 2010, 88 Min.
Der Zirkushund Belka will hoch hinaus. Die Straßenhündin Strelka denkt nur an den nächsten Knochen. Belka verirrt sich mit seiner Zirkusrakete und landet irgendwo mitten in Moskau. Auf der Suche nach dem Heimweg trifft er Strelka. Die beiden werden von Hundefängern geschnappt, die im Auftrag der Weltraumbehörde Vierbeiner für den nächsten Flug ins All suchen. Als künftige Kosmonauten machen Belka und Strelka ein hartes Training durch.

 

 

Metropol 1, Sa, 7.5. / 20 Uhr

AniMovie 8

OLSEN BANDEN PÅ DE BONEDE GULVE (The Olsen Gang Gets Polished)

Jørgen Lerdam, Dänemark 2010, 80 min

Die Olsen-Bande ist mit einem Auftrag aus dem Regierungspräsidium betraut worden: Hans Christian Andersens Schreibfeder soll aus dem Dänischen Exportmuseum gestohlen werden. Der Pressesprecher des Premierministers – ein Erzfeind der Gang – will ihnen einen Strich durch die Rechnung machen – die Feder ist nämlich Teil eines dubiosen Handels mit China. Dabei steht nichts weniger auf dem Spiel als die Gefühlslage des ganzen Landes, Egons Ehre und 30 Millionen Kronen. Aber Egon hat einen Plan! Die Olsen-Bande, das Kleinganoven-Trio mit dem Traum vom großen Geld, haben seit 1968 mehr als einem dutzend Filmen ihren Namen gegeben. Nun feiern die drei Freunde ihre Animationsfilm-Premiere.

Metropol 1, So, 8.5. / 17 Uhr (ab 6 Jahren)

AniMovie 9 / Kids

PELLE POLITIBIL GÅR I VANNET (Ploddy the Police Car Makes a Splash)

Rasmus A. Sivertsen, Norwegen 2009, 74 min

Während eines Sturms wird die Stromleitung des Ortes Bodø unterbrochen. Ploddy das Polizeiauto nimmt sich der Sache an und schleppt ein neues Kabel durch den Wind über die Berge, damit die Stadt wieder mit Strom versorgt werden kann. Als er den Job gerade erledigt hat, gerät er an das abgetrennte Kabel und bekommt einen mächtigen Stromschlag. Alle Bewohner fürchten nun, dass der kleine Ploddy diesen Schlag nicht übersteht. Doch da geschieht ein weiteres Wunder: Ploddy erwacht wieder zum Leben – als Elektroauto!

My Dog Tulip

AniMovie 5 (OmeU)

von Paul Fierlinger

USA 2009, 83 min.

Der anrührende Zeichentrickfilm erzählt in bittersüßem Ton die Geschichte eines Mannes im besten Alter und seiner Schäferhündin Tulip.

  • Donnerstag, 6. Mai, 22:00 Uhr, Metropol 1
  • Samstag, 8. Mai, 17:00 Uhr, Gloria 2

Metropia

AniMovie (OmeU)

von Tarik Saleh

Schweden 2009, 80 min.

"Metropia" spielt in einer – nahen – Zukunft, in der auf der ganzen Welt das Öl zur Neige gegangen ist und das Tunnel-System des Nahverkehrs in ein gigantisches U-Bahn-Netzwerk verwandelt wurde, das sich über ganz Europa ausdehnt. Immer wenn Roger dieses Tunnelsystem betritt, vernimmt er in seinem Kopf die Stimme eines Fremden. Er wendet sich hilfesuchend an die mysteriöse Nina, um aus diesem verstörenden Untergrundnetz zu entkommen, aber je weiter sich die beiden darin bewegen, desto tiefer werden sie in eine düstere Verschwörung verwickelt.

  • Donnerstag, 6. Mai, 22:00 Uhr, Metropol 1
  • Samstag, 8. Mai, 21:00 Uhr, Metropol 2


Kerity, la maison des contes

AniMovie - Kids (OF - auf deutsch eingesprochen)

(ab 3 Jahre)

von Dominique Monféry

Italien/ Frankreich 2009, 78 min.

Natanael ist 7 Jahre alt und kann immer noch nicht lesen. Seine exzentrische alte Tante vererbt seinen Eltern ihr Haus und dem Jungen ihre Büchersammlung. Er entdeckt, dass die Bücher eine Zuflucht für all die Helden darstellen, die man in der Kinderliteratur findet. Wenn sie die Bibliothek verlassen, verschwinden sie mit ihren Geschichten für immer! Als seine Eltern die Bücher verkaufen wollen, unternimmt Nathanael, unerschrocken alles, um seine kleinen Freunde zu retten.

  • Donnerstag, 6. Mai, 17:00 Uhr, Metropol 1 

 

 

$ 9,99

AniMovie (OmeU)
von Tatia Rosenthal

Israel/ Australien 2009, 78 min.

Die Handlung von "$ 9.99" spielt hauptsächlich in und vor einem Wohnhaus. Dort wohnt Dave Peck mit seinem Vater. Dave ist arbeitslos und so naiv, dass sein Vater bezweifelt, dass jemals etwas aus ihm wird. Auf der Suche nach der Bedeutung des Lebens bestellt Dave den Ratgeber "The Meaning of Life" – für lediglich $ 9.99. Die Geschichten der Menschen im Film sind alle geprägt von einer unbeugbaren Menschlichkeit, die selbst in den trübsten Momenten durchscheint.

  • Mittwoch, 5. Mai, 22:00 Uhr, Metropol 1
  • Donnerstag, 6. Mai, 22:00 Uhr, Metropol 1

Ponyo - Das große Abenteuer am Meer

AniMovie - Kids (DF)

(ab 5 Jahre)

von Hayao Miyazaki
Japan 2008, 101 min.

Ponyo träumt davon, ein Mensch zu werden – sehr zum Missfallen ihres Vaters, einem Unterwasserzauberer. Mit Hilfe magischer Kräfte gelingt es ihr tatsächlich, aus der bunten Wasserwelt auszubüchsen. Auf dem Festland wird sie von dem Fischerjungen Sosuke gerettet. Mit ihrer Freundschaft wächst Ponyos Wunsch, bei ihm zu bleiben. Doch Ponyos Kräfte lösen Naturkatastrophen aus, die Sosukes Heimatdorf bedrohen. Wird es Ponyo und Sosuke gelingen, das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen und die Dorfbewohner retten?

  • Mittwoch, 5. Mai, 17:00 Uhr, Metropol 2

Yona Yona Penguin

AniMovie/ Kids (Originalfassung - auf deutsch eingesprochen)

von Rintaro

Japan/ Frankreich 2009, 87 min.

Die abenteuerhungrige kleine Coco macht sich nachts alleine auf den Weg, die Straßen ihrer Stadt zu erkunden. Da sie dabei ihr Pinguinkostüm trägt, wird sie von einem seltsamen Kater für eine legendäre Heldin gehalten und in die geheime Unterwelt der Elfen mitgenommen. Dort soll sie das Elfenreich vor der Königin der Dunkelheit retten, die alles zerstören will. Coco muss nun beweisen, dass sie tatsächlich eine Heldin sein kann.

  • Freitag, 7. Mai, 17:00 Uhr, Metropol 1


Fantastic Mr. Fox

AniMovie (OF)

von Wes Anderson

USA 2010, 88 min.

Der erste Animationsfilm von Kult-Regisseur Wes Anderson ("Darjeeling Limited") nach dem Buch von Roald Dahl. Familie Fox führt ein friedliches Leben bis in Mr. Fox der alte Jagdinstinkt wieder die Oberhand gewinnt. Drei böse Bauern jagen den gewieften Fuchs und wollen ihn aus dem Weg räumen. Doch Mr. Fox heckt mal wieder einen genialen, einen fantastischen Plan aus, die tölpelhaften Bauern zu überlisten. Die Figuren werden von George Clooney, Meryl Streep, Jason Schwartzman, Bill Murray, Wally Wolodarsky, Eric Anderson, Michael Gambon, Willem Dafoe, Owen Wilson und Jarvis Cocker gesprochen.

  • Freitag, 7. Mai, 22:00 Uhr, Metropol 1
  • Samstag, 8. Mai, 21:00 Uhr, Gloria 2


Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland

AniMovie (OmeU)
von Jesper Møller, Sinem Sakaoglu

Deutschland 2010, 83 min.

Die Welturaufführung des ersten Sandmännchen-Langfilms, einer spannenden Animation mit Realsequenzen. Dem Sandmann wurde der Traumsand gestohlen! Dahinter steckt der Fiesling Habumar, der allen Menschen schlechte Träume bringen will. Jetzt muss schnell gehandelt werden. Das Sandmännchen schickt das Schlafschaf Nepomuk in die Wachwelt zu den Menschen, um den furchtlosen Käpt’n Scheerbart zu Hilfe zu holen. Das Schlafschaf bringt aber dessen Enkel, den schüchternen, sechsjährigen Miko mit ins Traumland. Gemeinsam machen sie sich auf eine abenteuerliche Reise, auf der sich Miko seinen Ängsten stellen muss.
Kinostart: 30. September 2010, Verleih Falcom Media.

  • Samstag, 8. Mai, 17:00 Uhr, Metropol 1

Piercing 1

AniMovie (OmeU)

von Liu Jian

China 2009, 74 min.

Aufgrund der Finanzkrise sind viele Fabriken in China gezwungen gegen Ende 2008 ihre Tore zu schließen. Zhang Xiaojun verliert seinen Arbeitsplatz in einer Schuhfabrik. Zhangs größter Wunsch ist es, zu seinem Heimatdorf zurück zu kehren und Bauer zu werden. Eines Tages schlägt ihn ein Supermarktwächter zusammen, weil er denkt, Zhang sei ein Dieb und kurz vor seiner Abreise verhaftet ihn die Polizei. "Piercing 1" wagt einen Blick auf die aktuelle Situation in China, die menschliche Existenz und den Überlebenskampf, dem vor allem auch die ländliche Bevölkerung durch die Wirtschaftskrise ausgesetzt ist.

  • Samstag, 8. Mai, 22:00 Uhr, Metropol 1
  • Sonntag, 9. Mai, 17:00 Uhr, Metropol 3

Weitere Langfilme im Programm des ITFS 2010

Mia et le Migou

Mia et le Migou

AniMovie 9 - Kids 

(ab 5 Jahre)

von Jacques-Rémy Girard

Frankreich/Italien 2008, 91 min.

Pedro verlässt sein armes Dorf und findet Arbeit beim Bau eines Tunnels. In dieser herrlichen Natur soll ein Luxushotel entstehen. Aber mysteriöse Kräfte behindern die Arbeiten. Als ein Erdrutsch den Tunneleingang blockiert, ist Pedro dort eingesperrt. Auf ihrer Suche nach dem Vater, muss Mia, seine Tochter, durch den verwünschten Wald. Sie betritt eine geheimnisvolle und märchenhafte Welt und trifft auf den rätselhaften Migou.

Weitere Infos und Trailer: www.miaetlemigou.fr

Sa., 09.05.; 17:00 Uhr;

Ort geändert: jetzt GLORIA 2!

Coraline

Coraline

AniMovie 10 / 3D-Screening

von Henry Selick

USA 2008, 100 min.

Coraline entdeckt hinter einer geheimen Tür eine zweite Version ihres Daseins, wo all ihre Wünsche in Erfüllung zu gehen scheinen. Doch dann soll sie für immer in dieser parallelen Welt bleiben.

Weitere Infos zum Film: http://coraline.com/

Sa., 09.05.2009; 21:00 Uhr; METROPOL 2

So., 10.05.2009; 19:00 Uhr; METROPOL 2

Afro Samurai: Resurrection

Afro Samurai: Resurrection

Out of Competition
von Fuminori Kizaki

USA/Japan 2009, ca. 90 min

Afro Samurai hat seinen Vater gerächt und lebt ein friedvolles Leben. Aber der legendäre Meister wird durch eine gefährliche Schönheit aus seiner Vergangenheit zurück in das tödliche Spiel gebracht. Die Funken der Gewalt, die Afros blutige Spuren begleiten, geraten außer Kontrolle – und die Flammen des Hasses sind nirgendwo deutlicher als in Sios Augen. Sie wird nicht aufgeben, bis Afro sich in den brutalen Lektionen auskennt, mit denen er jene bedachte, die sich ihm in den Weg stellten.

Europapremiere des einzigartigen japanischamerikanischen Animeprojektes mit den Stimmen von Samuel L. Jackson und Lucy Liu.

Mehr Informationen: www.afrosamurai.com

Fr., 08.05.2009; 20:00 Uhr; METROPOL 1

Sa., 09.05.2009; 23:00; METROPOL 2

Sunshine Barry&The Disco Worms

Sunshine Barry & The Disco Worms

AniMovie 11

von Thomas Borch Nielsen

Dänemark/Deutschland 2008, 78 min.

Leicht ist es nicht Barry zu sein. Ein Regenwurm genießt keinen Respekt. Er lebt am Fuß der Nahrungskette. Aber eines Tages stellt ein alter Discoschlager sein Leben auf den Kopf. Er soll die größte Discoband der Welt aufstellen. Okay, er hat keine Arme und keine Band. Aber wie sagt Barry so schön: „Das machen wir trotzdem!“

Sa., 09.05.2009; 22:00 Uhr; METROPOL 1

So., 10.05.2009; 14:00 Uhr; METROPOL 3

The Piano Forest

The Piano Forest

AniMovie 12 - Kids

(ab 6 Jahre)

von Masayuki Kojima

Japan/Deutschland 2007, 101 min.

Shueis größter Wunsch ist es Pianist zu werden. Er wird herausgefordert auf einem stummen Klavier zu spielen. Er und sein Freund Kai werden zu Rivalen, als ausgerechnet Kai durch sein Klavierspiel Beachtung findet, während Shuei nicht einen Ton erzeugen kann.

So., 10.05.2009; 13:00 Uhr; METROPOL 1

 

 

 

 

My dog Tulip

AniMovie 8 - Kids

(ab 10 Jahre)

von Rasmus A. Sievertsen

Dänemark/Norwegen 2008, 74 min.

Kurt ist ein guter und zufriedener LKW-Fahrer, bis er entdeckt, dass dieser Beruf nicht sehr anerkannt ist. Darauf kündigt er seinen Job und unternimmt alles, um berühmt und wichtig zu werden. Als seine Bemühungen scheitern wird Kurt bösartig.

Sa., 09.05.2009; 13:00 Uhr; METROPOL 1

 

 

Trailer ITFS 2011
Vote now!
Impressions ITFS 2011
Team ITFS 2011
Trailer ITFS 2011 (mov)

News
01. September 2014

Animated Spaces – Animation, Architecture, and Game Art (Präsentation von Prof. Ulrich Wegenast)

Expanded Animation Symposium (5. September 2014) im Rahmen der Ars Electronica 2014 (Linz)

weiter
16. August 2014

Mercedes-Benz Museum Open Air Kino (14. bis 31. August 2014) in Stuttgart

Mit animierten Kurzfilmen des ITFS im Vorprogramm

weiter
24. Juli 2014

13. NaturVision Filmfestival vom 24.-27. Juli 2014 in Ludwigsburg - Mit kostenlosem Open Air!

In Zusammenarbeit mit dem ITFS gibt es ein Animationsfilm-Special.

weiter
Newsletter
Wählen Sie hier Kategorien aus und tragen Ihre E-Mail Adresse ein, um einen Link zur Bestätigung Ihrer Newsletter-An-/Abmeldung per E-Mail zu bekommen.

Kategorie:*
 Publikum
 Branche (deutsch)
 Branche (englisch)
 Presse (deutsch)
 Presse (englisch)





Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.