ITFS 2015

Termin 22. Int. Trickfilm-Festival Stuttgart:
05. – 10. Mai 2015
Warm-up ab 13. April 2015

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Infoflyer ITFS 2015 zum Download (PDF)

Programmplan ITFS 2014

Hier finden Sie das gesamte Film- und Rahmenprogramm des ITFS 2014 auf einem Blick.

Follow itfs on Twitter

Videokünstler Bjørn Melhus präsentiert neues Projekt beim 20. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart

Samstag, 27. April 2013

„Gate X“ – Kunstprofessor Bjørn Melhus entwickelt Gratis-App für Reisende mit Smartphones

Stuttgart - Stuttgart baut einen neuen Bahnhof, Berlin einen neuen Flughafen…Bei beiden Projekten scheint es zu massiven Verzögerungen und Kostensteigerungen zu kommen. Nur die Künstler halten sich an die zeitlichen und finanziellen Vorgaben. Im Rahmen eines „Kunst-am-Bau“-Projektes für den Flughafen BER Berlin Brandenburg hat der Kasseler Videokünstler und Kunstprofessor Bjørn Melhus ein interaktives Projekt entwickelt, das er am Samstag, den 27.4. um 17 Uhr im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (23. bis 28. April 2013) im Games-Zelt auf dem Stuttgarter Schlossplatz vorstellen wird.

Fast jeder Reisende kennt die Situation, sich ungewollt lange in den Terminals eines Flughafens aufhalten zu müssen. Die Flughafen-Übergangszone vom Land in die Luft empfinden wir häufig als Nichtort der gleichermaßen mit Sehnsüchten des Abhebens und Ängsten des Strandens aufgeladen ist. Die kostenlose, ortsspezifische „Augmented Reality“-App für Smartphones mit dem Namen „Gate X“ befasst sich mit der Frage nach der Beheimatung einer mobilen Gesellschaft im Transit, der Zone zwischen den Securitys und den Gates. „Geisthafte Bewohner“, wie die computergenierte Normfamilie in Flugzeug-Sicherheitsvideos genannt wird, haben sich in den Fluren und Lounges des Flughafens häuslich eingerichtet, weil sie dort sobald nicht mehr wegkommen.

An 24 verschiedenen Orten können sich Reisende mit ihren iPhones oder Android-Geräten die Familie in Echtzeit, jedoch abhängig von der Rechenkapazität des Smartphones, in das Kamerabild ihrer realen Umgebung einfügen und beispielsweise Fotos mit ihnen machen. Zudem gibt es einen „Airport Surviva Guide“, der den Gestrandeten nützliche Tipps zum Überleben auf dem Flughafen bietet. Der Reisende wird durch seine Interaktion zur Schnittstelle des realen und virtuellen Raumes


 



zurück
{field:txdam_alt_text}
News
01. September 2014

Animated Spaces – Animation, Architecture, and Game Art (Präsentation von Prof. Ulrich Wegenast)

Expanded Animation Symposium (5. September 2014) im Rahmen der Ars Electronica 2014 (Linz)

weiter
16. August 2014

Mercedes-Benz Museum Open Air Kino (14. bis 31. August 2014) in Stuttgart

Mit animierten Kurzfilmen des ITFS im Vorprogramm

weiter
24. Juli 2014

13. NaturVision Filmfestival vom 24.-27. Juli 2014 in Ludwigsburg - Mit kostenlosem Open Air!

In Zusammenarbeit mit dem ITFS gibt es ein Animationsfilm-Special.

weiter
ITFS Trailer 2014

Haupttrailer

Plot-O-Mat Runde 2

Plot-O-Mat Runde 3

Plot-O-Mat - Das große Finale