Workshop Special: Meike Uhrig: „Der emotionale Gesichtsausdruck. Von Darwin bis Wall-E.“

Gesichtsausdrücke prägen das Fühlen, Denken und Handeln von Menschen weltweit und von Geburt an. Das nutzt die Filmindustrie gekonnt, um ihre Zuschauer emotional zu beeinflussen.

 

Ziel des Workshops ist es, die Konventionen hinter den 'Filmgesichtern' zu entlarven.


Der Workshop besteht aus drei Teilen:
1. Biologische Grundlagen - Gesichtsbewegungen
2. Emotionen - Interpretation der Gesichtsbewegungen als Gefühle
3. Filmwirkung - Konventionen in Film und Fernsehen


Die Teilnehmer werden gebeten, einen Handspiegel mitzubringen, um entsprechende Gesichtsbewegungen des FACS selbst auszuführen.

 

Datum: Mittwoch, 24. April 2013
Uhrzeit: 10 – 12 Uhr
Sprache: Deutsch
Teilnehmerzahl: maximal 30


Meike Uhrig arbeitet am Institut für Medienwissenschaft der Universität Tübingen und erlangte 2012 das FACS-Zertifikat an der Universität Berkeley, USA.
Weitere Infos: www.meikeuhrig.de

Trickstars 2013
ITFS Trailer 2013