METROPOL 1: TRICKS FOR KIDS SERIEN 1 (ab 3 Jahren)

HOME ALONE

OLEG UZHINOV, Russland 2011

 

So ein Silvesterabend birgt viele Wunder! Masha findet einen Zauberhut, der für alle Waldbewohnern Gaben bereithält. Fröhlich läuft sie im Wald umher und macht allen eine Freude. Eine besondere Überraschung gibt’s für den Bären, der an diesem eigentlich traumhaften Tag bislang etwas unglücklich war.

 

 

RINGELGASSE 19: ALS PIA EINEN NEUEN PAPA HABEN WOLLTE

ANDREAS STROZYK, Deutschland 2012

 

Pia ist das einzige Kind in der Ringelgasse 19, das keinen Papa hat. Pia hätte es so gern, wenn Herr Ernst, der Zeichenlehrer, ihr Papa werden würde. Die anderen haben Ideen, wie das wirklich passieren könnte. Das ist sehr lustig, aber Pia hat eine Pizza gebacken. Pizza Hawaii - Herrn Ernsts Lieblingspizza ...

ZOU ‘ZOU THE ARTIST’

OLIVIER LELARDOUX, Frankreich 2012

 

Zou, ein kleines fünfjähriges Zebra, lebt mit seiner Familie in einem großen Haus in einer Stadt, die ausschließlich von Zebras bewohnt ist. Sein Nachbar Elzee ist sein bester Freund. Jeden Tag warten neue Entdeckungen und Vergnügen auf Zou, und mithilfe seiner Lieben lernt er die Welt, in der er aufwächst, Stück für Stück ein bisschen besser kennen.

 

 

MIRIAM’S GREEN SPOTS

PRIIT TENDER, Estland 2012

 

Miriam mixt Milchshakes in der Küche. Auch das Huhn möchte mixen, kann jedoch die richtigen Knöpfe nicht finden. Der Mixer fällt zu Boden. Als Miriam mit der Bügelwäsche beschäftigt ist, macht sich das Huhn allein an die Reparatur des Geräts. Später will Mama den Mixer benutzen, doch der spielt verrückt. Es stellt sich heraus, dass das Huhn hineingeklettert ist.

GUESS HOW MUCH I LOVE YOU: BLUE WONDER

STEVE MOLTZEN, Australien 2012

 

Blue Bird erzählt, er habe eine Blumenwiese gesehen, die sich wie ein Meer aus Farben in die Landschaft ergieße. Little Nutbrown Hare ist beeindruckt. Mit Big Nutbrown Hare und Little Field Mouse macht er sich zu der Wiese auf. Dort angekommen, stellen sie fest, dass der Ort sich jedem von ihnen in einer ganz eigenen und einzigartigen Weise zeigt.

 

 

MAYA THE BEE: DANCING WITH BEES

DANIEL DUDA, Deutschland 2012

 

Maja fällt es schwer, den Bienentanz zu lernen, der hilfreich ist, Flugbewegungen zu koordinieren und Futterquellen auszumachen. Flip gibt ihr Unterricht, und so gelingt es Maya, der Bienenkönigin eine neue Blumenwiese zu zeigen, durch die die Larvenversorgung sichergestellt wird.

Mehr zu Maja unter www.diebienemaja.de

 

 

MERCEDES-BENZ MUSEUM: TRICKS FOR KIDS 3 (ab sechs Jahren)

BECAUSE OF MUM

ANTOANETA CHETRAFILOVA, Bulgarien 2012

 

Eine poetische Reflexion über Erinnerungen, Kindheit und Erziehung. Die Nachricht einer Tochter an ihre Mutter.

 

 

NOODLE FISH

KIM JIN MAN, Südkorea 2012

 

Noodle Fish ist eine Pin-Screen Animation mit einem „Nadelteppich“ aus handelsüblichen Nudeln. „Um erwachsen zu werden, muss man das Wasser verlassen. “, sagen die Kaulquappen und verschwinden. Ihr Freund Noodle Fish macht sich auf die Reise in eine Welt außerhalb des Wassers.

 

 

WING

ASGER GREVIL, Dänemark 2012

 

Wing ist einsam. Weil er nur einen einzigen Flügel besitzt, wird er ununterbrochen von einem teuflischen Krähenschwarm schikaniert. Alles ändert sich, als er eines Tages auf ein gleichgeartetes weibliches Wesen trifft, mit dem er die Flucht aus dem Wald versucht.

 

 

ME, MY WIFE AND OUR COW

AZADEH MOEZZI, Iran 2011

 

… eine kranke alte Frau, ein verliebter alter Mann und ihre Kuh ... die Geschichte eines Liebenden, der sich unermüdlich für die Heilung seiner Angebeteten einsetzt.

 

 

RAIL

JACK TILLEY, Großbritannien 2012

 

Das Leben eines alten Bahnführers kommt buchstäblich zum Stillstand, als er auf den Schienen ein Waisenmädchen entdeckt. In einem Tunnel zwischen unberührten Landstrichen und der stetig wachsenden Metropole steigen alte Träume auf und neue werden geboren. Können der Mann und das Mädchen dem Weg ihrer Träume folgen oder gehen sie unter im Strudel der Stadt?

 

 

THE BULL AND THE GOBLIN

KIM JUNG-HO, Südkorea 2012

 

„The Bull and the Goblin“ ist die einzige Geschichte für Kinder, die der brillante Autor Sang Lee hinterlassen hat. In der Hoffnung der herausragende Erzählung zu größerer Bekanntheit zu verhelfen, hat Regisseur Kim Jung-Ho eine Adaption geschaffen, in der lebensgroße Puppen auf Miniaturwelten treffen.