ANIMATED COM AWARD 2016

Wettbewerb für angewandte Animation im Bereich Werbung // Kommunikation im Raum und Technik

Es werden Preise für angewandte Animation in den Bereichen Werbung, Technologie und Kommunikation im Raum vergeben. Zudem wird der Sonderpreis „Zukunft braucht Herkunft – Kommunikation und Vernetzung in einer mobilen Welt“ des Mercedes-Benz Museum ausgeschrieben. Dabei soll spielerisch die Leidenschaft zum Automobil visualisiert und nachhaltige Lösungen für individuelle Bedürfnisse zum Ausdruck gebracht werden. Alle Techniken von 3D-Computeranimation über 2D-Zeichentrick bis zu Stop Motion sind zugelassen.

Seit 2011 werden im Rahmen des Animated Com Award herausragende Produktionen aus den Bereichen der angewandten Animation in den Sektionen Werbung, Kommunikation im Raum und Technologie im Mercedes-Benz Museum prämiert. Die Preisgelder werden von der Daimler AG, der U.i. Lapp GmbH und dem Animation Media Cluster Region Stuttgart gestiftet. Bereits zum fünften Mal wird der Sonderpreis des Mercedes-Benz Museums an exzellente Produktionen verliehen, die sich der Thematik der Mobilitat in einer digitalen Welt auf kreative und innovative Weise auseinandersetzen.

Außerdem wird der Sonderpreis Lapp Connected Award in Höhe von 2.500 Euro vergeben, gestiftet von U.I. Lapp GmbH. Er richtet sich an Produktionen, die die weltweite Verbindung von Wirtschaft und Industrie, Menschen und Kulturen aufgreifen.

Erstmalig haben die Einreichungen aus dem deutschsprachigen Raum die Möglichkeit, sich automatisch für das Spotlight Festival für Bewegtbildkommunikation zu qualifizieren. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren an! Nichtstudentische Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum sind automatisch gebührenfrei für den Spotlight Animated Com Award qualifiziert. Eine separate Anmeldung über das Spotlight-Anmeldeformular ist nicht notwendig. Studentische Beiträge können direkt unter www.spotlight-festival.de eingereicht werden.

Ausschreibung Sonderpreis

Sonderpreis: „Zukunft braucht Herkunft – Kommunikation und Vernetzung in einer mobilen Welt“

Dieses Mal wird von dem Mercedes-Benz Museum der Sonderpreis „Zukunft braucht Herkunft – Kommunikation und Vernetzung in einer mobilen Welt ausgeschrieben. Filmemacher aus dem In- und Ausland, junge Unternehmen und Studierende von Universitäten sowie Hoch- und Fachhochschulen sind eingeladen, auf persönliche, kreative und innovative Weise die Mobilität 2.0 zu animieren. Spielerisch soll die Leidenschaft zum Automobil visualisiert und nachhaltige Lösungen für individuelle Bedürfnisse zum Ausdruck gebracht werden. Alle Techniken von 3D-Computeranimation über 2D-Zeichentrick bis zu Stop Motion sind zugelassen. Die Animationsfilme sollten eine Länge von maximal fünf Minuten nicht überschreiten.

Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz

Beim 23. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2016 wird von dem Mercedes-Benz Museum bereits zum fünften Mal in Folge ein Sonderpreis im Rahmen des Animated Com Award ausgeschrieben, der herausragende animierte Arbeiten zum Thema Mobilität auszeichnet.

Einsendeschluss ist der 15. Januar 2016.

Bis zum Einsendeschluss müssen Anmeldung und Sichtungskopie (DVD oder MP4-/Mov-Datenfile) mit einer Länge von max. fünf Minuten bei der Film- und Medienfestival gGmbH eingehen. Bitte lesen Sie das Reglement sorgfältig durch, bevor Sie das interaktive Anmeldeformular ausfüllen. Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie hier.

Die Preisverleihung findet am 29. April 2016 im Mercedes-Benz Museum Stuttgart statt.

Info

Der Wettbewerb wird Mitte Oktober ausgeschrieben.

MBM_WM1Z_pos_100 ACA
lapp_kabel_rgb
Spotlight_weiss Kopie
LOGO_OHNE_LEGALS