Beim Animated Com Award werden Preise in den drei Kategorien Werbung, Kommunikation im Raum und Technologie sowie für den Sonderpreis der Daimler AG vergeben.

2015 wird in diesem Rahmen bereits zum vierten Mal ein Sonderpreis der Daimler AG verliehen. Die U.I. Lapp GmbH vergibt 2015 zum dritten Mal einen eigenen Preis.

Sonderpreis Daimler AG: „Zukunft braucht Herkunft – Mobilität in einer digitalen Welt“

Von der Daimler AG wird der Sonderpreis „Zukunft braucht Herkunft – Mobilität in einer digitalen Welt ausgeschrieben. Filmemacher aus dem In- und Ausland, junge Unternehmen und Studierende von Universitäten sowie Hoch- und Fachhochschulen sind eingeladen, auf persönliche, kreative und innovative Weise die Mobilität 2.0 zu animieren. Spielerisch soll die Leidenschaft zum Automobil visualisiert und nachhaltige Lösungen für individuelle Bedürfnisse zum Ausdruck gebracht werden. Alle Techniken von 3D-Computeranimation über 2D-Zeichentrick bis zu Stop Motion sind zugelassen. Die Animationsfilme sollten eine Länge von maximal fünf Minuten nicht überschreiten.

Mehr Informationen zum Sonderpreis der Daimler AG (PDF)

 

Die Preisverleihung findet am 08. Mai 2015 im Mercedes-Benz Museum statt.

Kontakt für Fragen zu Animated Com Award-Einreichungen:
Daniela Bringer (bringer@festival-gmbh.de)

 

Die Einreichfrist ist bereits abgelaufen. Wir danken für alle Einreichungen!

Wir danken unseren Partnern Daimler AG, Lapp Kabel und Animation Media Cluster Region Stuttgart.
MB-a_claim1DE_S_p_4C.eps
lapp_kabel_rgb
LOGO_OHNE_LEGALS
Unsere Jurymitglieder 2015:

  • Dr. Martin Feyock (Leiter der Sektion Werbung der Allianz Deutscher Produzenten Film & Fernsehen, Geschäftsführer der Verwertungsgesellschaft TWF Treuhandgesellschaft Werbung und der Deutschen Werbefilmakademie)

  • Prof. Thomas Hundt (Geschäftsführer Jangled Nerves)

  • Kathi Kaeppel (Creative Director, Regie & Animationskünstlerin, Illustratorin)

  • Michael Preiswerk (Creative Director, Consultant)

  • Florian Rederer (Geschäftsführer SCHOKOLADE Filmproduktion GmbH)

  • Mate Steinforth (Geschäftsführer Sehsucht Berlin)