L’Extraordinaire Voyage de Marona

Maronas-fantastic-tale

Regie: Anca Damian

  • Rumänien, Frankreich, Belgien
  • 2019
  • 92 Min.
  • AniMovie 2020
  • Franz. Original mit engl. UT
  • exklusiv in Deutschland zu sehen
  • Legetrick, 2D computer, 3D computer
  • Drehbuch: Anghel Damian
  • Musik: Pablo Pico
  • Schnitt: Boubkar Benzabat
  • Animation: Dan Panaitescu, Hefang Wei, Mathieu Labaye, Chloé Roux, Claudia Ilea
  • Produzent*in: Anca Damian, Ron Dyens, Tomas Leyers
  • Produktion: Sacrebleu Productions, Minds Meet
  • Weltvertrieb: Charades

Marona, eine Promenadenmischung, wurde von einem Auto angefahren. Sie befindet sich immer noch im Schockzustand, als sie spürt wie ihre Seele langsam aufsteigt und ihren Körper verlässt. Sie sieht Autos vorbeirasen und über ihren leblosen Leib streifen, während Solange, ihr aktuell letztes Frauchen, ihretwegen Krokodilstränen vergießt. Als der Tod sie sanft davonträgt, blickt sie auf ihr Leben zurück. Ein Hundeleben…

Die Geschichte spielt sich wie eine Fabel im Hier und Jetzt ab. Marona ist die Frucht einer verbotenen Liebe zwischen Ralph la Bomba Ati Mondora, einem stolzen argentinischen Mastiff nobler Herkunft und mit entsprechendem Stammbaum, und Cici, einer Promenadenmischung, oder wie man in der Hundesprache sagen würde, einem „Mischling“. Zwischen den beiden war es Liebe auf den ersten Blick und einige Zeit später wurden neun Welpen geboren. Marona ist die Jüngste: „Namenlos 9“.