Zero Impunity

ZERO-IMPUNITY

Regie: Nicolas Blies, Stéphane Hueber-Blies

  • Frankreich, Luxemburg
  • 2018
  • 92 Min.
  • AniMovie 2020
  • Original mit engl. UT
  • Drehbuch: Nicolas Blies, Stéphane Hueber-Blies
  • Recherchen: Leila Minano, Hélène Molinari, Delphine Bauer, Cécile Andrezjewski, Justine Brabant, Sophie Tardy-Joubert, Ariane Puccini, Anne-Laure Pineau& Ilioné Schultz
  • Schnitt: Aurélien Guégan
  • Animation: Denis Lambert
  • Musik: Holland Andrews
  • Produzent*in: Marion Guth, Stéphan Roelants, François Le Gall, Louise Cosserat
  • Produktion: a_BAHN, Mélusine Productions, WebSpider Productions, Camera Talk Productions
  • Weltvertrieb: Indie Sales Company

Zero Impunity ist ein animierter künstlerischer Dokumentarfilm und ein Aufruf, der wachsenden globalen Bewegung beizutreten, die keine Toleranz für sexuelle Gewalt in Kriegsgebieten auf der ganzen Welt duldet – inklusive Syrien und der Ukraine, auf dem afrikanischen Kontinent und in den USA. Zero Impunity zeigt inspirierende Opfer, Sozialarbeiter*innen und Aktivist*innen rund um den Globus, die den Mut haben sich zu engagieren, Widerstand zu leisten und andere zu mobilisieren. Diese Geschichten konfrontieren uns mit den schrecklichen Mechanismen internationaler Institutionen und uralten Kriegs- und Verhörmethoden.

Ein Film über Liebe, das Leben und Humanität.

Werde Teil der Bewegung.