Die Animation Production Days (APDs), eine gemeinsame Veranstaltung von ITFS und FMX, ist der bedeutendste auf Animationsprojekte spezialisierte Koproduktions- und Finanzierungsmarkt in Deutschland. In vorab geplanten One-on-One Meetings bringen die APDs rund 150 nationale und internationale Produzenten, Sender, Vertriebe, Verleiher und Investoren zusammen. Bis zum 20. Februar können Produzenten Projekte aus den Bereichen Film, TV-Serie, Mobile Content, Game, Cross- und Transmedia einreichen. Auch Hybridformate, also eine Mischung aus Animations- und Realfilm, können teilnehmen. Rund 45 Projekte werden für eine Teilnahme an den APDs ausgewählt.

Für den Veranstaltungsteil „Producers for Co-Production“ können sich auch Studios und Service-Produzenten anmelden, die nicht als Koproduzenten, sondern als Auftragnehmer agieren. Sie können hier in Einzelgesprächen neue Geschäftskontakte knüpfen und über mögliche Kooperationen verhandeln.

Wichtiger Teil des Programms ist auch die APD Konferenz.  Neben inspirierenden Projekten werden innovative Geschäftsmodelle und Markttrends vorgestellt. Die Konferenz ist offen für alle ITFS-Akkreditierte