Internationaler Wettbewerb

Der Internationale Wettbewerb (IW) ist das Herzstück des Festivals. Hier sind die aktuell besten Animationskurzfilme weltweit zu sehen. Die Filme sind kreativ, kritisch, nachdenklich und humorvoll.

IW1: Di, 30. April, Gloria 1, 20:00 Uhr // Mi, 01. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW2: Mi, 01. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // Do, 02. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW3: Do, 02. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW4: Fr, 03. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW5: Sa, 04. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // So, 05. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW6: Sa, 04. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // So, 05. Mai, Metropol 2, 14:00 Uhr (WH)

Young Animation

Der Wettbewerb Young Animation (YA) zeigt die besten Animationskurzfilme von Studierenden internationaler Film- und Kunsthochschulen. Junge Animationskünstler aus 24 Ländern erzählen berührende Geschichten, erschaffen phantastische Welten und eröffnen neue Perspektiven.

YA1: Di, 30. April, Gloria 2, 23:00 Uhr // Mi, 01. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)
YA2: Mi, 01. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr // Do, 02. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)
YA3: Do, 02. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)
YA4: Fr, 03. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)

Tricks for Kids Wettbewerb

Die Wettbewerbsreihe Tricks for Kids zeigt eine Auswahl der besten und aktuellsten Filme und Serien für Kinder. Die Geschichten sind voller Phantasie, erzählen von lustigen und traurigen Ereignissen. Die Programme sind auf unterschiedliche Altersklassen abgestimmt. Bei den Vorführungen sind auch Filmemacher anwesend. Sie erzählen, wie ihr Film entstanden ist und beantworten Fragen. Fremdsprachige Filme werden im Kino live auf Deutsch eingesprochen.

Tricks for Kids 1 (ab 4 Jahren): Mi, 01. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids 2 (ab 5 Jahren): Do, 02. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids 3 (ab 8 Jahren): Fr, 03. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids 4 (ab 7 Jahren): Sa, 04. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids Preisträgerrolle: So, 05. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr

Panorama

 

Das Panorama zeigt die gegenwärtigen Trends der internationalen Animationsfilmszene. Entdecken Sie kreative Filme, aktuelle Themen und innovative Animationstechniken.

Panorama 1: Di, 30. April, Gloria 1, 22:00 Uhr // Mi, 01. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)
Panorama 2: Mi, 01. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // Do, 02. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)
Panorama 3: Do, 02. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)
Panorama 4: Fr, 03. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)

Best of Animation

 

Erlebe in vier Best of Animation-Programmen eine persönliche und exklusive Auswahl der
bemerkenswertesten Trickfilme des nicht mehr ganz so jungen 21. Jahrhunderts, nach Themen
zusammengestellt und präsentiert vom niederländischen Animationsexperten Erik van Drunen.

Best of Animation 1 – Love, Friendship & Family: Mi, 01. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr
Best of Animation 2 – The Joy of Animation: Do, 02. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr
Best of Animation 3 – Shaping Life: Fr, 03. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr
Best of Animation 4 – I Plead Guilty: Sa, 04. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr

In Persona

 

In unseren In Persona-Programmen geben herausragende und international renommierte Trickfilmer persönlich Einblick in ihr Werk und stellen sich Ihren Fragen.

In Persona – Jonathan Hodgson (London): Mi, 01. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr
In Persona – Wong Ping & KongKee (Hongkong): Do, 02. Mai, Metropol 2, 18:00 Uhr
In Persona – Ulu Braun (Berlin): Do, 02. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr
In Persona – Max Hattler (Hongkong): Fr, 03. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr

Filmemacher-Talks

 

Im Café le Théâtre versammeln wir mittags die Macher der Wettbewerbsfilme aus allen drei Kategorien
zum Filmgespräch. Hier kannst Du zwei Stunden lang Fragen zu jeweils den Filmen loswerden,
die am Vortag zu sehen waren.

Filmemacher-Talks: Mi, 01. Mai – So, 05. Mai, Café le Théâtre, jeweils 13:00 Uhr

She blinded me with science

 

Unser Alltag besteht aus Wissenschaft – die Luft, die wir atmen, die Sonne, die auf unsere Haut scheint, der Geschmack von Popcorn und der typische Geruch eines Kinos. Gleichzeitig ist diese Wissenschaft kompliziert und mitunter schwer verständlich. Genau hier beginnt die wunderbare Symbiose zwischen Science and Animation‚ der wir mit dieser Reihe auf den Grund gehen.

The All Seeing Eye: Mi, 01. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr
Invisible Forces: Do, 02. Mai, Metropol 3, 15:00 Uhr
The ABC of Science: Do, 02. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr
Imaginative Apparatus: Fr, 03. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr
Cells, Cells, Cells: Sa, 04. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr
Langfilm – Das Blumenwunder: So, 05. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr

Animation around Europe

 

Komm mit uns auf die Reise durch Europas Animationsfilmszene: In drei Programmen zeigen wir ausgewählte Kurzfilme aus Portugal und Polen.

Best of Portuguese Animation 1: Mi, 01. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr
Best of Portuguese Animation 2: Do, 02. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr
O!PLA – Animation from Poland: So, 05. Mai, Metropol 3, 15:00 Uhr

BW-Rolle: Die besten Filme aus Baden-Wüttemberg

 

In der BW-Rolle gibt es die besten Kurzfilme aus Baden-Württemberg. Überzeugen Sie sich selbst, dass die Animationsfilmer aus dem Ländle international mithalten können.

Sa, 04. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr

Kultnacht 1 – 3

 

Schräg, bunt, Kultnacht! In Zusammenarbeit mit dem Popbüro Region Stuttgart zeigen wir die Best Animated Music Videos aus den Jahren 2018 /19. Bye Bye Britain, sagt Regisseur und Autor Chris Shepherd mit seiner Brexicuted Kultnacht und nimmt uns mit britischem Humor zurück in eine Zeit, als das Wort „Brexit“noch nicht in aller Munde war und wenn, für ein neues Müsli gehalten wurde. Für Anime-Fans bringen wir den animierten Horror-Schocker Aragne: Sign of Vermillion von Saku Sakamoto auf die Leinwand.

Kultnacht Best Animated Music Videos: Do, 02. Mai, Metropol 1, 22:00 Uhr
Kultnacht Brexicuted: Sa, 04. Mai, Metropol 1, 22:00 Uhr
Anime Kultnacht Aragne: Sa, 04. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr

Prix Ars Electronica

 

Der Prix Ars Electronica ehrt Werke, die in der Animation neue Wege gehen – ob in Kunst, Wissenschaft, Forschung, Entwicklung oder Industrie.

So, 05. Mai, Metropol 2, 16:00 Uhr

Länderfokus Hongkong

 

Im Länderfokus richten wir dieses Jahr den Blick nach Hongkong. Connie Lam, Direktorin des Hong Kong Arts Centre, kuratiert und präsentiert die Hongkong Animation Selection. Max Hattler, Videokünstler und Animationsdozent an der Hongkong School of Creative Media, stellt in einer Schulpräsentation die Werke Studierender vor, bringt In Persona eine Werkschau seiner abstrakten Animationen ins Kino und kuratiert ein Kurzfilmprogramm zum Fokus Hongkong. Ebenfalls In Persona zu Gast sind die Künstler Wong Ping und KongKee in einer gemeinsamen Werkschau.

Schulpräsentation – Hongkong School of Creative Media: Do, 02. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr
In Persona – Wong Ping & KongKee: Do, 02. Mai, Metropol 2, 18:00 Uhr
Hongkong Animation Selection: Do, 02. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr
In Persona – Max Hattler: Fr, 03. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr
Fokus Hongkong: Fr, 03. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr

Animated Com International

 

Für das Programm Animated Com International hat Kuratorin Kathi Kæppel herausragende animierte Werbe- und Brandfilme ausgewählt. Gezeigt werden klassisch animierte, narrative sowie avantgardistische und experimentelle Auftragsarbeiten, die allesamt zeigen, dass Werbung auch Spaß machen und künstlerisch wertvoll sein kann.

Fr, 03. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr

Animated Oscars

 

Academy-Mitglied Ron Diamond präsentiert alle prämierten und nominierten Animationskurzfilme der diesjährigen Oscars und plaudert aus dem Nähkästchen der Traumfabrik!

Sa, 04. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr

EMILE – European Animation Awards

 

Die European Animation Awards ehren die besten europäischen Animationsfilme des Jahres in verschiedenen Kategorien. Eine Auswahl der Nominierten aus den Kurzfilmkategorien des aktuellen Jahrgangs zeigt, was europäischen Animationsfilm so außergewöhnlich macht.

So, 05. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr

This Magnificent Cake!  

Marc James Roels, Emma De Swaef // Belgien 2018, 44 Min.
Der Episodenfilm spielt im kolonialen Afrika des späten 19. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte fünf verschiedener Menschen: Der Zuschauer beobachtet einen besorgten König, einen Pygmäen mittleren Alters, der in einem Luxushotel arbeitet, einen gescheiterten Geschäftsmann auf einer Expedition, einen verlorenen Portier und einen jungen Armee-Deserteur.

Als Vorfilm zeigen wir Oh Willy (Emma de Swaef, Marc James Roels, 17 Min.), der 2013 den Grand Prix des ITFS gewonnen hat.

Mi, 01. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr // Do, 02. Mai, Metropol 3, 21:00 Uhr (WH)

The Tower

Mats Grorud // Norwegen, Frankreich, Schweden 2018, 76 Min.
Erzählt wird die Geschichte palästinensischer Flüchtlinge im Libanon. Die Handlung wurde von Familien inspiriert, die der Regisseur im Flüchtlingslager Burj el-Barajneh im Süden von Beirut kennengelernt hat.

Do, 02. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 3, 21:00 Uhr (WH)

Black is Beltza

Fermín Muguruza // Spanien 2018, 86 Min. // Deutschlandpremiere
Oktober 1965: Das Ensemble der riesigen Figuren von Pamplona ist eingeladen, an der Parade in New York teilzunehmen. Aber
nicht alle dürfen kommen: Wegen der Rassen-Diskriminierung verbieten die amerikanischen Behörden die Teilnahme der beiden
schwarzhäutigen Riesen.

Do, 02. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 3, 21:00 Uhr (WH)

Buñuel in the Labyrinth of the Turtles

Salvador Simo Busom // Spanien, Niederlande 2018, 84 Min. // Deutschlandpremiere
Paris, 1930: Salvador Dalí und Luis Buñuel sind die Hauptfiguren der surrealistischen Bewegung. Nach dem Skandal um seinen Film ‚The Golden Age‘ verliert Buñuel all sein Geld. Er kann nicht einmal sein neues Projekt beginnen, eine Dokumentation über Las Hurdes, eine der ärmsten spanischen Regionen. Also kauft sein Freund, der Bildhauer Ramón Acín, ein Lotterielos und verspricht, dass er den Film bezahlen wird, sollte er gewinnen. Unglaublicherweise ist das Glück auf ihrer Seite.

Sa, 04. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr (WH)

Ruben Brandt, Collector

Milorad Krstic // Ungarn 2018, 94 Min.
Ein Psychotherapeut hat immer wieder Albträume, in denen legendäre Kunstgegenstände eine Rolle spielen. Da er glaubt, dass die Träume erst dann aufhören werden, wenn er die Objekte besitzt, erklären sich vier seiner Patienten dazu bereit, die Gegenstände zu stehlen.

Sa, 04. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr // So, 05. Mai, Gloria 2, 17:00 Uhr (WH)

OPER & ANIMATION: The magic flute

Rens Groot // Niederlande 1991, 165 Min.
Als Hommage an den niederländischen Animationsfilmer Rens Groot zeigen wir unter dem Motto Oper & Animation seine animierte Fassung von Mozarts Zauberflöte. Vorab wird das ‚Making of‘ des animierten Opernfilms gezeigt.

Mi, 01. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr

Das Blumenwunder

Max Reichmann // Deutschland 1926, 63 Min.
Der ursprünglich als Unterrichtsfilm geplante Zeitrafferfilm von 1926 machte zum ersten Mal in großem Umfang Pflanzenbewegungen im Film sichtbar. Zum Kulturfilm wurden diese Aufnahmen dann durch ihre Kombination mit Tanzszenen, die das Wachstum der Pflanzen darstellen, getanzt von Solisten der Berliner Staatsoper. ‚Das Blumenwunder‘ wird präsentiert von ARTE.

She Blinded Me With Science – Langfilm: So, 05. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr

Missing Link (Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer)

Chris Butler // USA 2019, 95 Min. // Deutschlandpremiere
Er ist groß, sehr groß, trotzdem putzig, sehr nett, clever, einfühlsam, leicht tollpatschig – und er ist der letzte seiner Art: Mister Link! Doch er will nicht länger alleine sein und begibt sich zusammen mit den Abenteurern Sir Lionel Frost und Adelina Fortnight auf eine unglaubliche Reise voller Wunder und Gefahren. Am Mittwoch zeigen wir die Premiere der deutschen Sprachfassung des
neuen LAIKA-Animationsfilms mit Bastian Pastewka als Mister Link.

Mi, 01. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)
Do, 02. Mai, Metropol 2, 14:00 Uhr (englische Sprachfassung)

Bilal

Khurram H. Alavi, Ayman Jamal // Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien 2015, 105 Min.
In einer fernen Vergangenheit wird ein Junge, der davon träumt, ein großer Krieger zu werden, mit seiner Schwester entführt und in ein fernes Land verschleppt. In diesem Land herrschen Gier und Ungerechtigkeit, doch Bilal findet den Mut, seine Stimme zu erheben und die Dinge zu verändern.

Mi, 01. Mai, Metropol 1, 22:00 Uhr

Kleine Germanen

Mohammad Farokhmanesh, Frank Geiger // Deutschland 2019, 85 Min.
Sie führen eine Kindheit zwischen Neonazi-Utopie und Strafverfolgung. Für ihre Eltern sind sie die Zukunft Deutschlands. ‚Kleine Germanen‘ – der Blick in einen menschlichen Abgrund mitten unter uns. Wir zeigen den animierten Dokumentarfilm in Zusammenarbeit mit dem SWR Doku-Festival.

Fr, 03. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr

Bayala – The Movie

Aina Järvine // Deutschland 2019, 80 Min. // ab 5 Jahren // Weltpremiere
In der magischen Welt von Bayala tummeln sich Elfen, Einhörner und andere magische Kreaturen. Doch die Magie verschwindet langsam aus der Welt, weil auch die Drachen nach und nach verschwinden. Die Elfen-Prinzessinnen Sera und Surah müssen die Magie mit Hilfe eines Dracheneis wieder nach Bayala zurückholen.

Mi, 01. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr (deutsch eingesprochen)

Dilili in Paris

Michel Ocelot // Frankreich, Deutschland 2018, 95 Min. // ab 7 Jahren // Deutschlandpremiere
Mit der Hilfe ihres Freundes, einem Botenjungen, versucht Dilili in Paris einer Serie mysteriöser Entführungen auf die Spur zu kommen und die verschwundenen Mädchen zu befreien. Im Laufe ihrer Ermittlungen treffen die beiden auf jede Menge exzentrischer Gestalten, die sie Schritt für Schritt der Lösung des Rätsels näherbringen…

Mi, 01. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)
Do, 02. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr (OV mit engl. UT)

Mirai

Mamoru Hosoda // Japan 2018, 98 Min. // ab 6 Jahren
Der vierjährige Kun bekommt ein Schwesterchen, Mirai. Plötzlich bekommt sie die ganze Aufmerksamkeit der Eltern und Khun wird furchtbar eifersüchtig. Doch dann entdeckt er im Garten einen magischen Familienbaum, der ihm erlaubt durch die Zeit zu reisen. Khun trifft seine Mutter als kleines Mädchen, seinen Urgroßvater als jungen Mann und seine kleine Schwester als Jugendliche.

Fr, 03. Mai, Gloria 1, 14:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)
Sa, 04. Mai, Metropol 2, 16:00 Uhr (englische Sprachfassung)

The Angel in the Clock

Miguel Angel Uriegas // Mexico 2017, 90 Min. // ab 6 Jahren // Deutschlandpremiere
Amelia hat Leukämie und möchte die Zeit anhalten. Sie trifft Malachi, einen Engel, der in ihrer Kuckucksuhr wohnt. Malachi nimmt Amelia mit zu den Feldern der Zeit, einer fantastischen Welt, wo Uhren-Schlösser durch den Himmel schwirren und die Erdenzeit bewachen. Hier lernt Amelia, wie wichtig das „Hier und Jetzt“ ist und dass sie für die Dinge kämpfen muss, die sie liebt.

Do, 02. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr (deutsch eingesprochen)
Fr, 03. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr (OV mit engl. UT)

Racetime

Benoit Godbout // Kanada 2018, 89 Min. // ab 5 Jahren // Deutschlandpremieren

Frankie Vierauge und seine Freunde müssen es in einem turbulenten Schlittenrennen mit neuen Konkurrenten aufnehmen, die alles tun würden, um zu gewinnen und sich auch für Schummeleien nicht zu schade sind.

Fr, 03. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr (deutsch eingesprochen)
Sa, 04. Mai, Gloria 1, 14:00 Uhr (engl. OV)

Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz

Verena Fels, Sandor Jesse // Deutschland 2019, 73 Min. // ab 4 Jahren // Weltpremiere
Eine geheimnisvolle Schatzkarte lässt den kleinen Raben Socke davon träumen, König des Waldes zu werden. Denn nur, wer den Schatz findet, ist weise genug, die Krone des Königs zu tragen. Klar, dass dafür nur einer in Frage kommt: Der einzigartige „König Socke“!

Sa, 04. Mai, Gloria 2, 15:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)

Pachamama

Juan Antin // Argentinien, Frankreich 2018, 72 Min. // ab 6 Jahren
Ein Junge aus einem abgeschiedenen Dorf in den Anden träumt davon, Schamane zu werden. Als eine wertvolle Statue gestohlen wird, macht er sich auf eine abenteuerliche Suche, um sie zurückzuholen und den Dieb zu stellen.

Sa, 04. Mai, Metropol 2, 14:00 Uhr (deutsch eingesprochen)
So, 05. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (englische Sprachfassung)

Kurzfilme Wettbewerb

Internationaler Wettbewerb

Der Internationale Wettbewerb (IW) ist das Herzstück des Festivals. Hier sind die aktuell besten Animationskurzfilme weltweit zu sehen. Die Filme sind kreativ, kritisch, nachdenklich und humorvoll.

IW1: Di, 30. April, Gloria 1, 20:00 Uhr // Mi, 01. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW2: Mi, 01. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // Do, 02. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW3: Do, 02. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW4: Fr, 03. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW5: Sa, 04. Mai, Gloria 1, 20:00 Uhr // So, 05. Mai, Metropol 2, 10:00 Uhr (WH)
IW6: Sa, 04. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // So, 05. Mai, Metropol 2, 14:00 Uhr (WH)

Young Animation

Der Wettbewerb Young Animation (YA) zeigt die besten Animationskurzfilme von Studierenden internationaler Film- und Kunsthochschulen. Junge Animationskünstler aus 24 Ländern erzählen berührende Geschichten, erschaffen phantastische Welten und eröffnen neue Perspektiven.

YA1: Di, 30. April, Gloria 2, 23:00 Uhr // Mi, 01. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)
YA2: Mi, 01. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr // Do, 02. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)
YA3: Do, 02. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)
YA4: Fr, 03. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Gloria 2, 19:00 Uhr (WH)

Tricks for Kids Wettbewerb

Die Wettbewerbsreihe Tricks for Kids zeigt eine Auswahl der besten und aktuellsten Filme und Serien für Kinder. Die Geschichten sind voller Phantasie, erzählen von lustigen und traurigen Ereignissen. Die Programme sind auf unterschiedliche Altersklassen abgestimmt. Bei den Vorführungen sind auch Filmemacher anwesend. Sie erzählen, wie ihr Film entstanden ist und beantworten Fragen. Fremdsprachige Filme werden im Kino live auf Deutsch eingesprochen.

Tricks for Kids 1 (ab 4 Jahren): Mi, 01. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids 2 (ab 5 Jahren): Do, 02. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids 3 (ab 8 Jahren): Fr, 03. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids 4 (ab 7 Jahren): Sa, 04. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr
Tricks for Kids Preisträgerrolle: So, 05. Mai, Metropol 1, 14:30 Uhr

Kurzfilme Rahmenprogramm

Panorama

 

Das Panorama zeigt die gegenwärtigen Trends der internationalen Animationsfilmszene. Entdecken Sie kreative Filme, aktuelle Themen und innovative Animationstechniken.

Panorama 1: Di, 30. April, Gloria 1, 22:00 Uhr // Mi, 01. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)
Panorama 2: Mi, 01. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // Do, 02. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)
Panorama 3: Do, 02. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)
Panorama 4: Fr, 03. Mai, Gloria 1, 22:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (WH)

Best of Animation

 

Erlebe in vier Best of Animation-Programmen eine persönliche und exklusive Auswahl der
bemerkenswertesten Trickfilme des nicht mehr ganz so jungen 21. Jahrhunderts, nach Themen
zusammengestellt und präsentiert vom niederländischen Animationsexperten Erik van Drunen.

Best of Animation 1 – Love, Friendship & Family: Mi, 01. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr
Best of Animation 2 – The Joy of Animation: Do, 02. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr
Best of Animation 3 – Shaping Life: Fr, 03. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr
Best of Animation 4 – I Plead Guilty: Sa, 04. Mai, Gloria 1, 18:00 Uhr

In Persona

 

In unseren In Persona-Programmen geben herausragende und international renommierte Trickfilmer persönlich Einblick in ihr Werk und stellen sich Ihren Fragen.

In Persona – Jonathan Hodgson (London): Mi, 01. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr
In Persona – Wong Ping & KongKee (Hongkong): Do, 02. Mai, Metropol 2, 18:00 Uhr
In Persona – Ulu Braun (Berlin): Do, 02. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr
In Persona – Max Hattler (Hongkong): Fr, 03. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr

Filmemacher-Talks

 

Im Café le Théâtre versammeln wir mittags die Macher der Wettbewerbsfilme aus allen drei Kategorien
zum Filmgespräch. Hier kannst Du zwei Stunden lang Fragen zu jeweils den Filmen loswerden,
die am Vortag zu sehen waren.

Filmemacher-Talks: Mi, 01. Mai – So, 05. Mai, Café le Théâtre, jeweils 13:00 Uhr

She blinded me with science

 

Unser Alltag besteht aus Wissenschaft – die Luft, die wir atmen, die Sonne, die auf unsere Haut scheint, der Geschmack von Popcorn und der typische Geruch eines Kinos. Gleichzeitig ist diese Wissenschaft kompliziert und mitunter schwer verständlich. Genau hier beginnt die wunderbare Symbiose zwischen Science and Animation‚ der wir mit dieser Reihe auf den Grund gehen.

The All Seeing Eye: Mi, 01. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr
Invisible Forces: Do, 02. Mai, Metropol 3, 15:00 Uhr
The ABC of Science: Do, 02. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr
Imaginative Apparatus: Fr, 03. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr
Cells, Cells, Cells: Sa, 04. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr
Langfilm – Das Blumenwunder: So, 05. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr

Animation around Europe

 

Komm mit uns auf die Reise durch Europas Animationsfilmszene: In drei Programmen zeigen wir ausgewählte Kurzfilme aus Portugal und Polen.

Best of Portuguese Animation 1: Mi, 01. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr
Best of Portuguese Animation 2: Do, 02. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr
O!PLA – Animation from Poland: So, 05. Mai, Metropol 3, 15:00 Uhr

BW-Rolle: Die besten Filme aus Baden-Wüttemberg

 

In der BW-Rolle gibt es die besten Kurzfilme aus Baden-Württemberg. Überzeugen Sie sich selbst, dass die Animationsfilmer aus dem Ländle international mithalten können.

Sa, 04. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr

Kultnacht 1 – 3

 

Schräg, bunt, Kultnacht! In Zusammenarbeit mit dem Popbüro Region Stuttgart zeigen wir die Best Animated Music Videos aus den Jahren 2018 /19. Bye Bye Britain, sagt Regisseur und Autor Chris Shepherd mit seiner Brexicuted Kultnacht und nimmt uns mit britischem Humor zurück in eine Zeit, als das Wort „Brexit“noch nicht in aller Munde war und wenn, für ein neues Müsli gehalten wurde. Für Anime-Fans bringen wir den animierten Horror-Schocker Aragne: Sign of Vermillion von Saku Sakamoto auf die Leinwand.

Kultnacht Best Animated Music Videos: Do, 02. Mai, Metropol 1, 22:00 Uhr
Kultnacht Brexicuted: Sa, 04. Mai, Metropol 1, 22:00 Uhr
Anime Kultnacht Aragne: Sa, 04. Mai, Gloria 2, 23:00 Uhr

Prix Ars Electronica

 

Der Prix Ars Electronica ehrt Werke, die in der Animation neue Wege gehen – ob in Kunst, Wissenschaft, Forschung, Entwicklung oder Industrie.

So, 05. Mai, Metropol 2, 16:00 Uhr

Länderfokus Hongkong

 

Im Länderfokus richten wir dieses Jahr den Blick nach Hongkong. Connie Lam, Direktorin des Hong Kong Arts Centre, kuratiert und präsentiert die Hongkong Animation Selection. Max Hattler, Videokünstler und Animationsdozent an der Hongkong School of Creative Media, stellt in einer Schulpräsentation die Werke Studierender vor, bringt In Persona eine Werkschau seiner abstrakten Animationen ins Kino und kuratiert ein Kurzfilmprogramm zum Fokus Hongkong. Ebenfalls In Persona zu Gast sind die Künstler Wong Ping und KongKee in einer gemeinsamen Werkschau.

Schulpräsentation – Hongkong School of Creative Media: Do, 02. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr
In Persona – Wong Ping & KongKee: Do, 02. Mai, Metropol 2, 18:00 Uhr
Hongkong Animation Selection: Do, 02. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr
In Persona – Max Hattler: Fr, 03. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr
Fokus Hongkong: Fr, 03. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr

Animated Com International

 

Für das Programm Animated Com International hat Kuratorin Kathi Kæppel herausragende animierte Werbe- und Brandfilme ausgewählt. Gezeigt werden klassisch animierte, narrative sowie avantgardistische und experimentelle Auftragsarbeiten, die allesamt zeigen, dass Werbung auch Spaß machen und künstlerisch wertvoll sein kann.

Fr, 03. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr

Animated Oscars

 

Academy-Mitglied Ron Diamond präsentiert alle prämierten und nominierten Animationskurzfilme der diesjährigen Oscars und plaudert aus dem Nähkästchen der Traumfabrik!

Sa, 04. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr

EMILE – European Animation Awards

 

Die European Animation Awards ehren die besten europäischen Animationsfilme des Jahres in verschiedenen Kategorien. Eine Auswahl der Nominierten aus den Kurzfilmkategorien des aktuellen Jahrgangs zeigt, was europäischen Animationsfilm so außergewöhnlich macht.

So, 05. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr

Langfilme Wettbewerb

This Magnificent Cake!  

Marc James Roels, Emma De Swaef // Belgien 2018, 44 Min.
Der Episodenfilm spielt im kolonialen Afrika des späten 19. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte fünf verschiedener Menschen: Der Zuschauer beobachtet einen besorgten König, einen Pygmäen mittleren Alters, der in einem Luxushotel arbeitet, einen gescheiterten Geschäftsmann auf einer Expedition, einen verlorenen Portier und einen jungen Armee-Deserteur.

Als Vorfilm zeigen wir Oh Willy (Emma de Swaef, Marc James Roels, 17 Min.), der 2013 den Grand Prix des ITFS gewonnen hat.

Mi, 01. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr // Do, 02. Mai, Metropol 3, 21:00 Uhr (WH)

The Tower

Mats Grorud // Norwegen, Frankreich, Schweden 2018, 76 Min.
Erzählt wird die Geschichte palästinensischer Flüchtlinge im Libanon. Die Handlung wurde von Familien inspiriert, die der Regisseur im Flüchtlingslager Burj el-Barajneh im Süden von Beirut kennengelernt hat.

Do, 02. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 3, 21:00 Uhr (WH)

Black is Beltza

Fermín Muguruza // Spanien 2018, 86 Min. // Deutschlandpremiere
Oktober 1965: Das Ensemble der riesigen Figuren von Pamplona ist eingeladen, an der Parade in New York teilzunehmen. Aber
nicht alle dürfen kommen: Wegen der Rassen-Diskriminierung verbieten die amerikanischen Behörden die Teilnahme der beiden
schwarzhäutigen Riesen.

Do, 02. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr // Fr, 03. Mai, Metropol 3, 21:00 Uhr (WH)

Buñuel in the Labyrinth of the Turtles

Salvador Simo Busom // Spanien, Niederlande 2018, 84 Min. // Deutschlandpremiere
Paris, 1930: Salvador Dalí und Luis Buñuel sind die Hauptfiguren der surrealistischen Bewegung. Nach dem Skandal um seinen Film ‚The Golden Age‘ verliert Buñuel all sein Geld. Er kann nicht einmal sein neues Projekt beginnen, eine Dokumentation über Las Hurdes, eine der ärmsten spanischen Regionen. Also kauft sein Freund, der Bildhauer Ramón Acín, ein Lotterielos und verspricht, dass er den Film bezahlen wird, sollte er gewinnen. Unglaublicherweise ist das Glück auf ihrer Seite.

Sa, 04. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr // Sa, 04. Mai, Metropol 2, 22:00 Uhr (WH)

Ruben Brandt, Collector

Milorad Krstic // Ungarn 2018, 94 Min.
Ein Psychotherapeut hat immer wieder Albträume, in denen legendäre Kunstgegenstände eine Rolle spielen. Da er glaubt, dass die Träume erst dann aufhören werden, wenn er die Objekte besitzt, erklären sich vier seiner Patienten dazu bereit, die Gegenstände zu stehlen.

Sa, 04. Mai, Gloria 2, 21:00 Uhr // So, 05. Mai, Gloria 2, 17:00 Uhr (WH)

Langfilme Rahmenprogramm

OPER & ANIMATION: The magic flute

Rens Groot // Niederlande 1991, 165 Min.
Als Hommage an den niederländischen Animationsfilmer Rens Groot zeigen wir unter dem Motto Oper & Animation seine animierte Fassung von Mozarts Zauberflöte. Vorab wird das ‚Making of‘ des animierten Opernfilms gezeigt.

Mi, 01. Mai, Metropol 3, 19:00 Uhr

Das Blumenwunder

Max Reichmann // Deutschland 1926, 63 Min.
Der ursprünglich als Unterrichtsfilm geplante Zeitrafferfilm von 1926 machte zum ersten Mal in großem Umfang Pflanzenbewegungen im Film sichtbar. Zum Kulturfilm wurden diese Aufnahmen dann durch ihre Kombination mit Tanzszenen, die das Wachstum der Pflanzen darstellen, getanzt von Solisten der Berliner Staatsoper. ‚Das Blumenwunder‘ wird präsentiert von ARTE.

She Blinded Me With Science – Langfilm: So, 05. Mai, Metropol 3, 17:00 Uhr

Missing Link (Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer)

Chris Butler // USA 2019, 95 Min. // Deutschlandpremiere
Er ist groß, sehr groß, trotzdem putzig, sehr nett, clever, einfühlsam, leicht tollpatschig – und er ist der letzte seiner Art: Mister Link! Doch er will nicht länger alleine sein und begibt sich zusammen mit den Abenteurern Sir Lionel Frost und Adelina Fortnight auf eine unglaubliche Reise voller Wunder und Gefahren. Am Mittwoch zeigen wir die Premiere der deutschen Sprachfassung des
neuen LAIKA-Animationsfilms mit Bastian Pastewka als Mister Link.

Mi, 01. Mai, Metropol 1, 20:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)
Do, 02. Mai, Metropol 2, 14:00 Uhr (englische Sprachfassung)

Bilal

Khurram H. Alavi, Ayman Jamal // Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien 2015, 105 Min.
In einer fernen Vergangenheit wird ein Junge, der davon träumt, ein großer Krieger zu werden, mit seiner Schwester entführt und in ein fernes Land verschleppt. In diesem Land herrschen Gier und Ungerechtigkeit, doch Bilal findet den Mut, seine Stimme zu erheben und die Dinge zu verändern.

Mi, 01. Mai, Metropol 1, 22:00 Uhr

Kleine Germanen

Mohammad Farokhmanesh, Frank Geiger // Deutschland 2019, 85 Min.
Sie führen eine Kindheit zwischen Neonazi-Utopie und Strafverfolgung. Für ihre Eltern sind sie die Zukunft Deutschlands. ‚Kleine Germanen‘ – der Blick in einen menschlichen Abgrund mitten unter uns. Wir zeigen den animierten Dokumentarfilm in Zusammenarbeit mit dem SWR Doku-Festival.

Fr, 03. Mai, Metropol 2, 20:00 Uhr

Filme Familie & Kinder

Bayala – The Movie

Aina Järvine // Deutschland 2019, 80 Min. // ab 5 Jahren // Weltpremiere
In der magischen Welt von Bayala tummeln sich Elfen, Einhörner und andere magische Kreaturen. Doch die Magie verschwindet langsam aus der Welt, weil auch die Drachen nach und nach verschwinden. Die Elfen-Prinzessinnen Sera und Surah müssen die Magie mit Hilfe eines Dracheneis wieder nach Bayala zurückholen.

Mi, 01. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr (deutsch eingesprochen)

Dilili in Paris

Michel Ocelot // Frankreich, Deutschland 2018, 95 Min. // ab 7 Jahren // Deutschlandpremiere
Mit der Hilfe ihres Freundes, einem Botenjungen, versucht Dilili in Paris einer Serie mysteriöser Entführungen auf die Spur zu kommen und die verschwundenen Mädchen zu befreien. Im Laufe ihrer Ermittlungen treffen die beiden auf jede Menge exzentrischer Gestalten, die sie Schritt für Schritt der Lösung des Rätsels näherbringen…

Mi, 01. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)
Do, 02. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr (OV mit engl. UT)

Mirai

Mamoru Hosoda // Japan 2018, 98 Min. // ab 6 Jahren
Der vierjährige Kun bekommt ein Schwesterchen, Mirai. Plötzlich bekommt sie die ganze Aufmerksamkeit der Eltern und Khun wird furchtbar eifersüchtig. Doch dann entdeckt er im Garten einen magischen Familienbaum, der ihm erlaubt durch die Zeit zu reisen. Khun trifft seine Mutter als kleines Mädchen, seinen Urgroßvater als jungen Mann und seine kleine Schwester als Jugendliche.

Fr, 03. Mai, Gloria 1, 14:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)
Sa, 04. Mai, Metropol 2, 16:00 Uhr (englische Sprachfassung)

The Angel in the Clock

Miguel Angel Uriegas // Mexico 2017, 90 Min. // ab 6 Jahren // Deutschlandpremiere
Amelia hat Leukämie und möchte die Zeit anhalten. Sie trifft Malachi, einen Engel, der in ihrer Kuckucksuhr wohnt. Malachi nimmt Amelia mit zu den Feldern der Zeit, einer fantastischen Welt, wo Uhren-Schlösser durch den Himmel schwirren und die Erdenzeit bewachen. Hier lernt Amelia, wie wichtig das „Hier und Jetzt“ ist und dass sie für die Dinge kämpfen muss, die sie liebt.

Do, 02. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr (deutsch eingesprochen)
Fr, 03. Mai, Gloria 1, 16:00 Uhr (OV mit engl. UT)

Racetime

Benoit Godbout // Kanada 2018, 89 Min. // ab 5 Jahren // Deutschlandpremieren

Frankie Vierauge und seine Freunde müssen es in einem turbulenten Schlittenrennen mit neuen Konkurrenten aufnehmen, die alles tun würden, um zu gewinnen und sich auch für Schummeleien nicht zu schade sind.

Fr, 03. Mai, Metropol 1, 17:00 Uhr (deutsch eingesprochen)
Sa, 04. Mai, Gloria 1, 14:00 Uhr (engl. OV)

Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz

Verena Fels, Sandor Jesse // Deutschland 2019, 73 Min. // ab 4 Jahren // Weltpremiere
Eine geheimnisvolle Schatzkarte lässt den kleinen Raben Socke davon träumen, König des Waldes zu werden. Denn nur, wer den Schatz findet, ist weise genug, die Krone des Königs zu tragen. Klar, dass dafür nur einer in Frage kommt: Der einzigartige „König Socke“!

Sa, 04. Mai, Gloria 2, 15:00 Uhr (deutsche Sprachfassung)

Pachamama

Juan Antin // Argentinien, Frankreich 2018, 72 Min. // ab 6 Jahren
Ein Junge aus einem abgeschiedenen Dorf in den Anden träumt davon, Schamane zu werden. Als eine wertvolle Statue gestohlen wird, macht er sich auf eine abenteuerliche Suche, um sie zurückzuholen und den Dieb zu stellen.

Sa, 04. Mai, Metropol 2, 14:00 Uhr (deutsch eingesprochen)
So, 05. Mai, Metropol 1, 12:30 Uhr (englische Sprachfassung)