Ganz Stuttgart steht im Zeichen des Internationalen Trickfilm-Festival! Am Dienstagabend, 24. April wurde das Festival, das in diesem Jahr seine 25. Ausgabe feiert,  im Gloria 1 und 2 der Innenstadtkinos Stuttgart feierlich eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier waren neben den Festivalmachern Prof. Ulrich Wegenast und Dieter Krauß auch der Baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann sowie Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Landeshauptstadt Stuttgart) zum Gratulieren anwesend.

Neben der Vorstellung der Jurymitglieder der verschiedenen Wettbewerbe gab es bei der Eröffnungsfeier auch bereits den ersten Block des Internationalen Kurzfilm-Wettbewerbs zu sehen, das Herzstück des Festivals, das die grenzenlose Vielfalt und verschiedenen Macharten des Animationsfilms aus aller Welt aufzeigt:  Zeichnungen, 2D-Animationen, Stoptrick, Farbe auf Glas, Puppentrick und 3D-Computeranimation. Insgesamt wurden in den Programmen über 2.000 Filme aus über 80 Ländern eingereicht. Außerdem wurde bereits der erste Preis verliehen: der Ehrentrickstar ging an Dittmar Lumpp, den ehemaligen kaufmännischen Geschäftführer des ITFS, überreicht von Susanne Schosser, Mitglied des Programmbeirats des Festival.

Sechs Tage lang präsentiert eines der größten Festivals für Animation weltweit nun über 1000 Animationsfilme bei über 200 Veranstaltungen. Zum 25. Jubiläum präsentiert sich das ITFS größer und breiter aufgestellt denn je: Highlights sind neben den zahlreichen Filmvorführungen open Air und in den Innenstadtkinos beispielweise die Reihe Music & Animation mit Konzerten des kanadischen Musikers und Animators Chad VanGaalen, der live von seinen eigenen Animationen begleitet wird, das Cinceconert des Elektro-Künstlers Thomas Köner zu Lotte Reinigers Stummfilmklassiker „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ sowie die GameZone, die 2018 mit dem spektakulären Pavillon „Lichtwolke“ auf dem Schlossplatz neben dem Kunstmuseum eine weitere Spielstätte gefunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare