Wir freuen uns, Ihnen die Nominierten für den Deutschen Animationssprecherpreis des 25. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) mitteilen zu dürfen. Mit dem Deutschen Animationssprecherpreis wird die beste Sprecherin oder der beste Sprecher in einem Animationskinofilm ausgezeichnet. Bereits zum 10. Mal wird der Animationssprecherpreis durch das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart verliehen. In der Vergangenheit konnten sich zahlreiche Schauspielgrößen wie Benno Fürmann, Oliver Kalkofe, Christoph Maria Herbst, Andrea Sawatzki, Rick Kavanian, Josefine Preuß, Ralf Schmitz und Kostja Ullmann über diese Auszeichnung freuen. 2017 fiel die Wahl auf Alexandra Maria Lara, die einen Trickstar für ihre Sprecherrolle der Schweinedame Rosita in „Sing“ entgegennehmen konnte.

In diesem Jahr kann sich Heino Ferch, als erster Nominierter, Hoffnungen auf den begehrten Trickstar machen. Im Oscar-prämierten Film „Coco“ spricht und singt der renommierte deutsche Schauspieler den berühmten mexikanischen Musiker und Superstar Ernesto de la Cruz. Außerdem ist als zweiter Nominierter Axel Prahl bestätigt. Der beliebte Tatort-Kommissar leiht in der Verfilmung der Kinderbuchreihe „Käpt‘n Sharky“ der Figur Old Bill, einem Piraten, dem Käpt’n Sharky mit seiner Mannschaft auf seinen Beutezügen immer wieder zuvor kommt, die Stimme. „Käpt‘n Sharky“ läuft beim kommenden ITFS vorab in einer exklusiven Preview am Donnerstag, 26. April um 15 Uhr im Kino Gloria 1. Die populäre und mehrfach ausgezeichnete Comedienne und Schauspielerin Martina Hill kann sich außerdem für ihre Synchronrolle der Lucy in  „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ Chancen auf einen begehrten Trickstar ausrechnen.

Die Verleihung des 10. Deutschen Animationssprecherpreises  findet am 26. April um 20 Uhr in Kooperation mit dem Renitenztheater statt. Schauspieler und Kabarettist Bernd Kohlhepp führt zusammen mit Dodokay durch den Abend, Joscha Sauer bringt die Weltpremiere seiner NICHTLUSTIG-Episode mit und Jochen Kuhn präsentiert unter dem Titel „Painting in Motion“ erstmalig seine Kurzfilme in englischer Sprachfassung.

Tickets sind hier erhältlich!

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare